Krefeld: 1,2 Millionen Ausleihen – Rekord für Mediothek

Krefeld: 1,2 Millionen Ausleihen – Rekord für Mediothek

Die Mediothek, die Stadtbücherei Uerdingen und der Bibliotheksbus haben im vergangenen Jahr mit 308 846 Besuchern und mehr als 1,2 Millionen Ausleihen einen neuen Rekord erzielt. "Wir hatten nach der Eröffnung 2008 bereits eine Kundenexplosion. Die Zahlen wurden 2009 nochmal übertroffen, das freut uns sehr", sagt Mediotheksleiter Helmut Schroers.

Die meisten Ausleihen wurden im Bereich Sachliteratur verzeichnet (35 Prozent). Kinder- und Jugendliteratur sowie Belletristik folgen mit jeweils 23 Prozent. Software- und Notenausleihen wurden mit je einem Prozent bilanziert. Ein großer Erfolg war im vergangenen Jahr die eingeführte "Digithek": In nur acht Monaten wurden 4500 digitale Medien online ausgeliehen, die ohne Zusatzkosten auf dem eigenen Computer genutzt werden konnten. "Besonders wichtig ist, dass der Zuwachs der neuen Medien nicht auf Kosten von Büchern geht", betont der Mediotheksleiter.

Im Schnitt strömten im vergangenen Jahr rund 1400 Besucher täglich in das Gebäude am Theaterplatz, etwa 900 haben Medien ausgeliehen. Zurzeit sind 17 000 Mediothek-Ausweise im Umlauf. "Wir wissen, dass im Schnitt ein Ausweis von etwa 2,8 Personen genutzt wird", sagt Helmut Schroers und fügt an: "Umgerechnet nutzt also jeder fünfte Krefelder die Mediothek."

Auffallend sei laut Schroers, dass zudem immer mehr Besucher die Mediothek nicht nur zum Ausleihen von verschiedenen Medien nutzen, sondern auch kommen, "um sich dort zu beschäftigen" – zum Beispiel um das Internet zu nutzen oder auch für Schule oder Studium zu lernen. Großer Beliebtheit erfreuen sich auch die Führungen durch das Haus. 2009 nutzten insgesamt 220 Gruppen dieses Angebot "90 Prozent der Besucher sind nach den Führungen sehr zufrieden", sagt Schroers.

www.krefeld.de/mediothek

(RP)