Wirtschaftsförderung Korschenbroich stärkt Gesundheit

Betriebsnachbarschaften in Korschenbroich : Wirtschaftsförderung will Gesundheitsmanagement stärken

Kleinere Betriebe können sich zusammenschließen und sogenannten Betriebsnachbarschaften gründen. Am Freitag, 6. Juli, wird es dazu eine Informationsveranstaltung im Ratssaal geben.

Das betriebliche Gesundheitsmanagement steht im Fokus der Wirtschaftsförderung. Zukunftsorientierte Unternehmen benötigen gesunde und motivierte Mitarbeiter. In kleinen Betrieben ist es häufig schwierig, sich mit dem Thema „Betriebliche Gesundheitsförderung“ zu beschäftigen, weil das Alltagsgeschäft dominiert und die Unternehmensgröße eigene Gesundheitsangebote nicht zulässt.

Schließen sich kleinere Firmen zusammen und gehen das Thema Gesundheitsförderung gemeinsam an, entsteht eine Betriebsnachbarschaft für mehr Gesundheit im Unternehmen. Die Wirtschaftsförderung unterstützt mit lokalen Partnern den Aufbau und die Betreuung der Nachbarschaft. Ziel ist eine optimale Vernetzung, um dem anhaltenden Fachkräftemangel entgegen zu wirken. Betriebliches Gesundheitsmanagement ist dabei ein wichtiger Faktor um Fachkräfte zu sichern.

Eine erste Informationsveranstaltung fand bereits Anfang Mai im Ratssaal statt. Um die Informationen auch den Unternehmern näher zu bringen, die nicht an der Veranstaltung teilnehmen konnten, ist die Wirtschaftsförderung einen anderen Weg gegangen. Die Veranstaltung wurde gefilmt und zu einem Video zusammen geschnitten. Zudem wurde ein Flyer mit den wesentlichen Informationen erstellt. Dieser Flyer enthält einen QR-Code der auf eine Webseite für das betriebliche Gesundheitsmanagement verweist.

Die Wirtschaftsförderung wird alle Unternehmen anschreiben und ihnen die Informationen zukommen lassen. Ziel ist, allen Betrieben am Freitag, 6. Juli, von 10 bis 17 Uhr im Ratssaal einen Überblick über Möglichkeiten in diesem Bereich zu liefern. Die Unternehmer haben die Möglichkeit, mit Ausstellern wie der Deutschen Rentenversicherung, Krankenkassen oder der Unfallkasse in Kontakt zu treten, und können sich über Angebote informieren. Der Fokus liegt auf lokalen Anbietern aus dem Bereich des betrieblichen Gesundheitsmanagements, die sich vor Ort zu präsentieren.

Mehr von RP ONLINE