1. NRW
  2. Städte
  3. Korschenbroich

Korschenbroich: Werkstatt-Tag im Holzatelier

Korschenbroich : Werkstatt-Tag im Holzatelier

Die Künstlerin Sonja Kreutzer zeigt am Samstagnachmittag ihre Werke.

Der "Tag des offenen Ateliers" bei Sonja Kreutzer war im vergangenen Jahr ein großer Erfolg - kein Wunder, dass sie die Neuauflage in 2018 nicht abwarten wollte. Die 42-Jährige lädt deshalb am Samstag zum Werkstatt-Tag ein. Sie hofft auf gutes Wetter, um ihre neuesten Arbeiten unter freiem Himmel auf dem idyllischen Gelände der früheren Baumschule ihres Vaters präsentieren zu können.

Alleine der riesige Garten, ein kleines Paradies für Naturfreunde, wäre schon einen Besuch wert. Aber Sonja Kreutzer hofft, dass sich viele Besucher für ihre Holzarbeiten interessieren. Wer möchte, kann auf einem kantigen Sessel aus Holz Platz nehmen, der aus einem einzigen Baumstamm gefertigt wurde. "Er wiegt rund 400 Kilo, deshalb habe ich ihn mit Rollen versehen", sagt die Künstlerin, die gelernte Baumschulmeisterin ist. Auch die kompakten Schaukelstühle in Form eines Kreises, aus denen Sonja Kreutzer ein Viertel herausgesägt hat, um so eine Sitzfläche zu schaffen, fällt sofort ins Auge. Zwei Stämme von Rotbuchen, die ineinander gewachsen waren, sind die Grundlage für eine stattliche Skulptur, die ein wenig an Arbeiten von Tony Cragg erinnern. Auf den mächtigen Pappelscheiben hat die 42-Jährige Jahresringe mit Farben herausgearbeitet - sie nennt diese Arbeit "Atoll".

Geplant ist am Samstag eine Mitmachaktion: "Ich habe mir überlegt, statt eines Gästebuchs eine Zedernscheibe auszulegen. Die Besucher können etwas in die vergleichsweise großen und gut erkennbaren Jahresringe schreiben oder malen", sagt die Künstlerin, die auch neue Arbeiten zeigt: Es sind Holzbilder, die wie jedes andere Bild auch an die Wand gehängt werden können. Neu sind auch die Heraklitplatten, jeweils in einer kräftigen Farbe koloriert, wobei das Zentrum sich farblich abhebt: "Pusteblume" heißen dieses Holzbilder. Viele Stunden Arbeit stecken in einem Werk, das auf den ersten Blick gar nicht aus Holz zu bestehen scheint: Ausgehend von einem mächtigen Platanen-Stamm bearbeitete Sonja Kreutzer die Scheibe mit rund 80 Zentimetern Durchmesser so, dass das Ganze wie eine filigrane Faltarbeit aussieht mit 258 Linien pro Seite.

Der Werkstatt-Tag findet am Samstag, 24. Juni, von 12 bis 18 Uhr bei Sonja Kreutzer, Raderbroich 185, statt.

(NGZ)