1. NRW
  2. Städte
  3. Korschenbroich
  4. Unges Pengste

Korschenbroich: Schützen im Livestream zu Unges Pengste

Interviews aus dem Korschenbroicher Hannenhaus : Schützen im Livestream zu Unges Pengste

Das Schützenfest fällt aus. Dafür lassen sich die Schützen unterschiedlichste virtuelle Formate einfallen. Am Donnerstag gibt es einen Livestream unter unges-pengste.de. Interviews wurden im Hannenhaus produziert.

Online-Treffen können nicht ansatzweise ein Ersatz sein für den persönlichen Austausch. Darüber sind sich die Korschenbroicher Schützen einig. Da es aber derzeit nicht anders geht, lassen sie sich unterschiedlichste virtuelle Formate einfallen. Bezirksbundesmeister Horst Thoren interviewte jetzt im Hannenhaus die Präsidenten der St. Sebastianus Bruderschaft und der St. Katharina Junggesellen Bruderschaft, Thomas Siegers und Frederik Hamm sowie die beiden Schützenkönige Jens Buschhüter und Andreas Wegner. Ab Donnerstag ist dieser Livestream im Internet unter unges-pengste.de zu sehen.

Dabei wird zweierlei deutlich: Erstens gibt es Aktivitäten, wenn auch überwiegend virtuell und auf Sparflamme. Zweitens setzen die Schützen ihre Hoffnungen auf 2022.„Es gab eine königliche Hochzeit, wie war sie?“, wollte Horst Thoren von Andreas Wegner wissen. Er erfuhr, dass die kirchliche Hochzeit für nächstes Jahr geplant ist. „1500 Schützen und Bürger werden dann ‚Herzlichen Glückwunsch’ rufen“, ist sich Thoren sicher. Der König der St. Sebastianer, Andreas Wegner, kommt aus dem Unterfränkischen. Die Frage, ob er lieber Wein oder Alt trinke, beantwortete er: „Pils.“ Jens Buschhüter, Schützenkönig der St. Katharina Junggesellen Bruderschaft, verriet, dass die Uniform noch passt. Was ihn noch mehr gefreut haben dürfte: Sein Vater hatte im letzten Jahr das Lied „Unges Pengste net alleen“ geschrieben. Nächstes Jahr soll die Remember-Band es spielen. Der Präsident der Junggesellen Bruderschaft, Frederik Hamm, wies auf die Unterstützung der Kinderdirekthilfe hin. Es können Lose erworben werden, die Gewinner werden am Pfingstmittwoch per Livestream gezogen.

  • Ein Foto aus den Anfangsjahren der
    Aktion in Korschenbroich : Traditionelle Pfingsttombola zu Unges Pengste nur online
  • Vier Jahre nach Kriegsende findet das
    Unges Pengste historisch - Das erste Fest nach dem Krieg : Korn in Säcken gegen Korn in Flaschen
  • Mit einem Lächeln wartet Andreas Pfeiffer
    Andreas Pfeiffer nimmt es mit Humor : Kaarster Schützenkönig im Wartestand

Siegers sprach von „Zeichen des Zusammenhalts“, was auch im Motto „Unges Pengste hält oss tesaame!“ zum Ausdruck kommt. Die Bürger sollen jetzt mit Fähnchen und Fahnen optische Zeichen setzen. Akustische Zeichen werden fünf Beierleute am Pfingstsamstag zwischen 16 und 18 Uhr vom Glockenturm von St. Andreas setzen. Schützen-Senioren, die ein Jubiläum gefeiert haben, bekommen Besuch vom Vorstand. Sven Frank, der den Livestream aufgenommen hat, wird historische Schützenfestfilme ins Netz stellen – ein bisschen Unges Pengste findet also doch statt.