Korschenbroich: Eine Tombola zum Finale des großen Heimatfestes

Korschenbroich: Eine Tombola zum Finale des großen Heimatfestes

Als Glücksfeen betätigten sich beim stimmungsvollen Kirmesausklang im Festzelt am Matthias-Hoeren-Platz die Königinnen der beiden Korschenbroicher Bruderschaften: Monique Coenen und Julia Hens zogen die Gewinnlose der Pfingsttombola zugunsten der Kinderdirekthilfe Korschenbroich. Der Erlös der Tombola kommt mit in den Spendentopf, aus dem Hilfsprojekte für bedürftige Kinder in der Diözese Bolgatanga/Ghana unterstützt werden. Rund um das Unges Pengste-Heimatfest wurden in diesem Jahr über 12.

000 Lose verkauft. Karl-Heinz Göris, Initiator und Organisator der Hilfsaktion, hat das ehrgeizige Ziel, in Kürze 50.000 Euro nach Ghana überweisen zu können. Die Gewinnziehung im Festzelt war einer der Höhepunkte des Königsballs, mit dem in der Nacht zu Donnerstag das Korschenbroicher Schützen- und Heimatfest Unges Pengste endete. Zu den Ehrengästen des festlichen Abends gehörten Bürgermeister Marc Venten und Kreisdirektor Dirk Brügge.

(NGZ)
Mehr von RP ONLINE