1. NRW
  2. Städte
  3. Korschenbroich

Korschenbroich: Unbekannte brechen in Windkrafträder ein

Korschenbroich : Unbekannte brechen in Windkrafträder ein

In Korschenbroich und Kaarst sind Unbekannte in der Nacht von Samstag auf Sonntag in Windkrafträder eingebrochen. Laut Polizei ist es noch unklar, ob ein Zusammenhang zwischen den beiden Taten besteht.

Am Samstag, gegen 0.20 Uhr, bemerkte ein Zeuge, dass ein Windrad in Kaarst, an einem Feldweg (Verlängerung der Neuhofstraße), aufgebrochen worden war. Unbekannte Täter hatten offensichtlich das Türschloss zu der Anlage und ein technisches Gerät, das sich in dem Windrad befindet, mitgehen lassen. Das Gerät ist ausschließlich zur Benutzung in Windkrafträdern geeignet.

In der Folgenacht, zwischen Mitternacht und 2.45 Uhr, kam es zu einer Störung in einem Windrad in Korschenbroich am "Windpark Glehn". Unbekannte hatten die Tür zum Windrad aufgebrochen, mehrere Meter Kabel abgeschnitten und entwendet.

Nach Spurenlage zogen sie das Diebesgut über einen Acker zur Landstraße 361. Die Polizei geht davon aus, dass es von dort abtransportiert worden ist. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Unklar ist noch, ob und inwiefern ein Zusammenhang zwischen den beiden Taten besteht. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 02131/3000 mit der Kriminalpolizei in Verbindung zu setzen.