Tour de Menu 2019: Zwei Preise für Liedberger Landgasthaus

Gastronomie-Wettbewerb in Korschenbroich : Zwei Preise für Liedberger Landgasthaus

Wann immer das Liedberger Landgasthaus an der Tour de Menu teilnahm, erreichte es auch das Siegerpodest. Das Restaurant überzeugte diesmal unter anderem mit seinem Service-Team.

Dies galt seit der ersten Teilnahme im Jahr 2004 – bis auf eine Ausnahme: Im vergangenen Jahr stand das Landgasthaus mal nicht auf dem Treppchen des Gastronomie-Wettbewerbs. Bei der 20. Auflage der Tour de Menu hat es indes wieder geklappt: Das Liedberger Restaurant wurde bei der Siegerehrung 2019 sogar zweimal ausgezeichnet: für den zweiten Platz in der Preiskategorie II und als Gewinner des Service Award. „Für uns ist es immer eine tolle Herausforderung, uns mit den Kollegen aus der Landeshauptstadt zu messen“, sagt Simone Schmitt, die mit ihrem Mann Peter das Landgasthaus führt.

58 Restaurants aus Düsseldorf und der Region nahmen an dem Wettbewerb teil, aus dem Rhein-Kreis Neuss waren neben dem Liedberger Landgasthaus noch das Bohai in Neuss sowie das Restaurant Fronhof und der Strümper Hof aus Meerbusch dabei. Alle Teilnehmer boten zwischen dem 20. März und dem 14. April ihren Gästen ein festgelegtes Tour-Menü an. Die Gäste wiederum konnten das Menü-Erlebnis im Anschluss in den Kategorien „Ambiente“, „Preis/Leistung“, „Qualität“ und „Service“ bewerten.

Während sich Service-Team des Landgasthauses beim Service Award alle anderen Restaurants hinter sich ließ, mussten sich die Liedberger in der Gesamtbeurteilung der zweiten Preiskategorie (39,50 bis 43,50 Euro für das Menü) nur dem Restaurant „Christen – im Haus Litzbrück“ in Düsseldorf geschlagen geben. Eine starke Platzierung, die für Simone Schmitt jedoch zweitrangig ist. „Die Tour de Menu ist ein wunderbares Instrument, um mit dem Gast ins Gespräch zu kommen. Die Tour-Gäste setzen sich noch intensiver mit der Zusammenstellung des Gerichts und dem Service auseinander, so dass wir auch eine noch detailliertere Rückmeldung erhalten. Damit können wir sehr gut arbeiten“, sagt Schmitt. Und wahrscheinlich wird es nicht mehr lange dauern, bis sich das Team des Liedberger Landgasthauses die ersten Gedanken für sein Menü-Angebot zur 21. Tour de Menu machen wird.

Mehr von RP ONLINE