Korschenbroich: Theo Esser mit Verdienstmedaille ausgezeichnet

Korschenbroich: Theo Esser mit Verdienstmedaille ausgezeichnet

Eine besondere Auszeichnung hat Theo Esser jetzt erhalten: Er wurde für seine vielfältigen Verdienste um das Gemeinwesen in der Stadt - insbesondere in den Ortsteilen Steinforth-Rubbelrath und Glehn - von Bürgermeister Marc Venten mit der Verdienstmedaille der Stadt Korschenbroich in Gold ausgezeichnet. Die Auszeichnung erfolgte auf Initiative der St. Sebastianus-Bruderschaft Steinforth-Rubbelrath. Esser ist seit Jahrzehnten Wahlhelfer und war über drei Legislaturperioden für den CDU-Ortsverband Liedberg in verschiedenen Ausschüssen aktiv.

In der St. Sebastianus-Bruderschaft Steinforth-Rubbelrath ist er seit fast 65 Jahren Mitglied, war viele Jahre im Vorstand. Zwölf Jahre war er Brudermeister und wurde dann zum Ehrenbrudermeister ernannt. Esser war drei Wahlperioden im Pfarrgemeinderat St. Pankratius Glehn und ist seit 2006 im Kirchenvorstand. Darüber hinaus ist er Mitglied der Matthias-Bruderschaft Glehn und bereits seit 1951 im Kirchenchor "Cäcilia" Steinforth-Rubbelrath, wo er 25 Jahre als stellvertretender Vorsitzender für die Leitung mit verantwortlich war.

Zudem gehört Esser den "Orgelfreunden Korschenbroich" an, hat 2010 der Bürgerbus Korschenbroich ins Leben gerufen und ist seither als ehrenamtlicher Bürgerbusfahrer tätig. Die Verdienstmedaille der Stadt in Gold ist seit 1979 nur 14 Mal vergeben worden.

(NGZ)