Tag der offenen Tür beim VfB Korschenbroich im Waldstadion

Im Waldstadion Korschenbroich : VfB Korschenbroich lädt zu Tag der offenen Tür ein

Der Fußballklub bietet am Samstag im Waldstadion neben einigen Spielen auf dem Kunstrasenplatz viel Kinder-Unterhaltung. Zudem wird es eine besondere Partie mit den VfB-Allstars geben.

Fußballspiele hat es auf dem Kunstrasenplatz im Waldstadion mittlerweile schon einige gegeben, war das Spielfeld doch schon im vergangenen Herbst fertig geworden. Trotzdem wird der VfB Korschenbroich die Eröffnung des Platzes nun nochmals nachträglich feiern – am Samstag ab 11 Uhr mit einem Tag der offenen Tür. „Das soll auch eine Art Dankeschön sein für unsere vielen Sponsoren und Unterstützer“, sagt der VfB-Vorsitzende Mario Zuther.

Einen Programmpunkt musste der Klub jedoch nochmals etwas abändern: Das angedachte Spiel „Stadt gegen Kirche“ kommt nicht zustande, da die Stadt es nicht geschafft hat, für den Termin eine komplette Mannschaft aufzustellen. Dafür werden nun die VfB-Allstars gegen Korschenbroicher Messdiener spielen. Zudem haben sich die Pfarrer Marc Zimmermann und Peter Grotepaß für den Anstoß angekündigt.

Der Tag der offenen Tür wird um 11 Uhr mit einer ökumenischen Andacht beginnen, dem Prominentenspiel folgen Partien mehrerer VFB-Jugendteams sowie das Meisterschaftsspiel der Ersten Mannschaft um 17.30 Uhr gegen den 1. FC Viersen II. Zudem gibt es Hübfburg, Kinderschminken, Riesenkicker, Fußballdart und Torwandschießen.

Für den Verein sei es eine gute Gelegenheit, sich zu präsentieren, sagt Zuther. Zudem habe sich nach den Vorstandswahlen im März schon viel getan. „Wir haben viele engagierte Leute, und auch die Mitglieder spüren die Aufbruchstimmung“, sagt Zuther. Am Samstag wird für die Besucher zu sehen sein, dass nicht nur der Kunstrasen neu ist: So gibt es eine neue Überdachung, eine neue Verkaufsbude entsteht, und es werden das Holzdach am Eingang und Stück für Stück das Vereinsheim auf Vordermann gebracht.

Mehr von RP ONLINE