1. NRW
  2. Städte
  3. Korschenbroich

Korschenbroich: Stadtrat benennt weitere Ausschussvorsitzende

Korschenbroich : Stadtrat benennt weitere Ausschussvorsitzende

Der Korschenbroicher Stadtrat hat neun Ausschüsse neu besetzt. Fünf der Gremien werden von der CDU geleitet.

Der Stadtrat hat in seiner zweiten Sitzung der neuen Legislaturperiode weitere neun Ausschüsse besetzt. Fünf der Gremien sind unter dem Vorsitz von CDU-Ratsmitgliedern. Zwei werden von der SPD geleitet, auf Die Aktive und die Grünen fallen jeweils ein Ausschuss. Die Besetzung der Gremien wurde im Rat einstimmig getroffen.

Die Christdemokraten, die die größte Fraktion im Stadtrat stellen, haben sich unter anderem für den Ausschuss für Stadtentwicklung, Planung und Denkmalpflege entschieden. Den Vorsitz hat Hans-Willi Türks, der auch zweiter stellvertretender Bürgermeister ist. Ebenfalls unter der Leitung der CDU steht der Ausschuss für Kultur, Familie, Soziales und Senioren. Dort hat Marlene Hülser den Vorsitz inne. Der Ausschuss für Wirtschaftsförderung wird von Peter Berger geleitet; Gerd Krappa übernimmt den Gemeinsamen Betriebsausschuss für die Eigenbetriebe der Stadt Korschenbroich (Städtischer Abwasserbetrieb und Stadtpflege). Dem Rechnungsprüfungsausschuss steht Klaus-Peter Schöttke vor.

Bei den Sozialdemokraten fiel die Wahl auf den Ausschuss für Bau und Verkehr - geleitet von Barbara Romann - und den Ausschuss für Bildung, Jugend und Sport, in dem Frank Wagemann den Vorsitz hat. Der Liegenschaftsausschuss wird von Die Aktive geleitet, der Ausschuss für Umwelt, Grundwasser, Energie und Klimaschutz geht an die Grünen. Nicht als stimmberechtigte Mitglieder in den Ausschüssen vertreten sind Zentrum und ULLi, die jeweils einen Sitz im Stadtrat haben.

Sie hatten sich bereits in der ersten Ratssitzung Mitte Juni dafür entschieden, dem Hauptausschuss als beratende Mitglieder anzugehören. Dieser wird von Marc Venten (CDU) geleitet. Venten leitet ebenfalls den bereits in der ersten Ratssitzung besetzten Wahlausschuss. Die Ausschüsse kommen nach der Sommerpause das erste Mal zusammen. Den Anfang macht am 28. August der Hauptausschuss.

Weitere Personalentscheidungen wurden in der Ratssitzung beschlossen. So wird die Stadt in der Verbandsversammlung des Sparkassenzweckverbandes von Bürgermeister Heinz Josef Dick und Andreas Heidemann (beide CDU) vertreten. Dem Verwaltungsrat der Sparkasse Neuss gehört Marc Venten an, der von Dietmar Ibach (SPD) vertreten wird.

(jaw)