Stadt unterstützt Denkmalpflege

Fördermittel beantragen: Stadt Korschenbroich unterstützt die Denkmalpflege

Die Untere Denkmalbehörde der Stadt kann auch über Fördermittel verfügen

(FR) Für kleinere denkmalpflegerische Maßnahmen können bei der „Unteren Denkmalbehörde“ der Stadt Korschenbroich städtische Fördermittel beantragt werden.

Die Mittel betrugen in den vergangen Jahren jeweils 2000 Euro. Diese wurden stets durch Landesmittel in gleicher Höhe ergänzt. Zu den kleineren Denkmalpflegemaßnahmen gehören etwa bauliche Erneuerungen wie der Einbau neuer Fenster und Türen oder auch eine Fassadensanierung, Anstriche, Erneuerung einer Toranlage und ähnliches. Voraussetzung für die Zuschussgewährung ist, neben der Denkmaleigenschaft des Objektes, dass die vorgesehenen Aufwendungen dem Erhalt des Denkmalwertes dienen. Vor der Maßnahme muss eine denkmalpflegerische Abstimmung mit der Unteren Denkmalbehörde der Stadt Korschenbroich erfolgen. Die Höhe der Zuwendung kann maximal 25 Prozent der denkmalrelevanten Gesamtkosten betragen. Wer Eigentümer eines Denkmalobjektes ist und eine kleinere Maßnahme plant, kann sich bei der Unteren Denkmalbehörde der Stadt melden. Ansprechpartner sind Dieter Hoffmans (dieter.hoffmans@korschenbroich.de) und Claudia Schröder (Tel. 02161 613-137, claudia.schroeder@korschenbroich.de). Wer noch in diesem Jahr bauen oder renovieren möchte, sollte sich kurzfristig melden.

(FR)
Mehr von RP ONLINE