Korschenbroich: SSV-Chef Gabelmann rügt Sportvereine für schlechte Kooperation

Korschenbroich: SSV-Chef Gabelmann rügt Sportvereine für schlechte Kooperation

August Gabelmann bleibt Vorsitzender des Stadtsportverbands (SSV). Seine Wiederwahl nach den ersten zwei Amtsjahren erfolgte gestern Abend einstimmig. Nur eine Hand voll Vereinsvertreter waren zur Jahreshauptversammlung im Gasthof Deuss erschienen.

Solche geringe Resonanz merkte Gabelmann auch für andere Bereiche kritisch an: So machte er seinem Ärger darüber Luft, dass SSV-Sportkongress 2007 mangels Vereinsinteresse ausfallen musste. Weil die Vereine auch andere SSV-Veranstaltungen ignoriert hätten, stellte Gabelmann eine rhetorische Vertrauensfrage: „Warum leisten sich die Vereine einen SSV, wenn sie keine Hilfe brauchen?“ Weitere Wahlergebnisse: Hans-Peter Walther bleibt Geschäftsführer. Neue Kassiererin ist Monika Aschenbruch; neue Beisitzer sind Peter Baukloh (Sportfreunde Neersbroich) und Albert Delvos (TuS Liedberg). Ein neuer Jugendbetreuer fand sich nicht.

(RP)
Mehr von RP ONLINE