1. NRW
  2. Städte
  3. Korschenbroich

Korschenbroich: Sie haben die Europa-Wahl

Korschenbroich : Sie haben die Europa-Wahl

Fast 44 000 Bürger dürfen morgen in Korschenbroich und Jüchen zu den Urnen gehen. Der Stimmzettel ist fast ein Meter lang. Wir erklären, wie die Wahl abläuft, wo gewählt wird und welche Parteien auf Erfolg hoffen.

Jüchen/KOrschenbroich Nur 46,7 Prozent der Korschenbroicher gingen im Jahr 2004 zur Europawahl. In Jüchen waren es sogar noch weniger: 42,1 Prozent. Dabei wird das EU-Parlament immer wichtiger: Es trifft viele Entscheidungen unabhängig von den nationalen Regierungen. Zum Beispiel im Klimaschutz, bei Gesundheitsstandards oder im Sozialrecht.

Die wichtigsten Fragen zur Europawahl in Korschenbroich und Jüchen beantwortet die Rheinische Post. Wo gehe ich wählen? Die Wahllokale sind am Sonntag, 7. Juni, von acht bis 18 Uhr geöffnet. In Korschenbroich gibt es 25 Wahllokale, in Jüchen ist es eines weniger. Wo die Stimme abgegeben werden muss, verrät ein Blick auf die Wahlbenachrichtigung. Die bekommt jeder Bürger, der ins Wahlverzeichnis eingetragen ist, einige Wochen vor der Wahl per Post zugestellt. Zur Wahl ist der Personalausweis mitzubringen.

Wer darf wählen? In Korschenbroich gibt es 26.340 Wahlberechtigte, in Jüchen sind es 17.700. Dort können 227 Erstwähler ihre Stimme abgeben. Wie sieht der Wahlzettel aus? Er ist knapp einen Meter lang und listet alle 31 Parteien auf, die sich in Nordrhein-Westfalen zur Wahl stellen. Trotz der großen Auswahl darf nur ein Kreuz gemacht werden, denn jeder Wahlberechtigte hat nur eine Stimme. Jedes weitere Zeichen oder ein Kommentar zu einer Partei machen den Wahlschein ungültig. Es gibt keine Wahl-Computer oder Wahl-Maschinen.

Wen kann ich wählen? Natürlich stellen sich die klassischen Parteien wie die CDU, SPD, FDP und die Grünen zur Wahl. Aber auch Exoten wie die Piratenpartei, die Feministische Partei oder "Die Violetten" stehen zur Wahl. Unter jeder Partei stehen die ersten zehn Kandidaten der Liste, die je nach proportionalem Stimmanteil der Partei ins Europaparlament einziehen. Es wird also kein Kandidat direkt gewählt. Kann ich per Brief wählen?

Die Frist für den Antrag auf Briefwahl ist gestern abgelaufen. Nur 7,5 Prozent der Jüchener wählen per Post. In Korschenbroich wurden 2254 Anträge auf Briefwahl gestellt. Wie viele Leute helfen? Knapp 200 Wahlhelfer sind in Jüchen im Einsatz, in Korschenbroich beteiligen sich 236 Ehrenamtler an der Europawahl. Wann gibt es Wahlergebnisse? Nach der Schließung der Wahllokale um 18 Uhr wird direkt mit der Auszählung begonnen.

Endresultate für Jüchen und Korschenbroich könnten schon um 19 Uhr vorliegen. Die Gemeinde Jüchen stellt am Wahltag im Sitzungssaal des Rathauses, Zimmer 213, die Ergebnisse den Bürgern vor. Die ersten Resultate werden kurz nach 18 Uhr erwartet.

(RP)