1. NRW
  2. Städte
  3. Korschenbroich

Korschenbroich: Schützen stoßen auf das neue Jahr an

Korschenbroich : Schützen stoßen auf das neue Jahr an

Beim traditionellen Neujahrsempfang im Gymnasium begrüßen die St. Sebastianus-Bruderschaft und die St. Katharina Junggesellen gestern Abend 600 Gäste. Der anschließende Umtrunk findet erstmals im neuen Ratssaal statt.

Auf den ersten Blick mögen Superhelden wie Spiderman, Flash Gordon oder Captain America und die Schützenbrüder nicht viel miteinander gemein haben: Dass sich bei einem zweiten Blick verblüffende Parallelen ergeben können, zeigte Andreas van de Kraan gestern beim Neujahrsempfang der St. Sebastianus-Bruderschaft und der St. Katharina Junggesellen. Abgesehen davon, dass beide sich durch ein markantes Outfit auszeichnen, gibt es auch in der Sache Gemeinsamkeiten. Andreas van de Kraan, Präsident der St. Katharina Junggesellen, zufolge charakterisiert den "Superhelden" nicht zuletzt die Eigenschaft, dass "er sich für die Schwachen in der Gesellschaft einsetzt und stets der Retter in der Not ist".

Ähnlich ist es Andreas van de Kraan zufolge auch bei den Schützen: "Der Gedanke, anderen Menschen Hilfestellung zu leisten, ist ein Grundgedanke unseres Vereinslebens", betonte der Junggesellen-Präsident vor 600 Besuchern in der Aula des Gymnasiums. Um Beispiele musste er nicht verlegen sein. Beim traditionellen Weihnachtsball der St. Katharina Junggesellen kamen erst vor wenigen Tagen 800 Euro zugunsten des Vereins "Mariposa Libre" zusammen. "Mit diesem Geld wird geholfen, jungen Menschen mit Problemhintergrund einen Schutzraum zu bieten, in dem sie sich zu freien, mündigen Bürgern unserer Gesellschaft entwickeln können", erläuterte van de Kraan. Bei der Hilfsaktion zugunsten von Straßenkindern in La Paz sind 2013 nach seinen Worten einige Tausend Euro zusammengekommen. Zudem haben die Schützen auch eine neue SOS-Patenschaft in Panama übernommen.

Sebastianer-Präsident Peter Schlösser konnte beim Neujahrsempfang neben den amtierenden Schützenkönigen Theo Fragen (St. Sebastianus) und Christoph Schmitz (St. Katharina) zahlreiche Gäste aus Politik und gesellschaftlichem Leben willkommen heißen. Neben den beiden Abgeordneten Ansgar Heveling (MdB) und Lutz Lienenkämper (MdL) und dem stellvertretenden Landrat Hans-Ulrich Klose war nicht zuletzt die Geistlichkeit mit Präses Pfarrer Marc Zimmermann an der Spitze vertreten. Mit von der Partie waren auch Bezirkskönig Michael Kremer und Bezirksbundesmeister Horst Thoren. Besonders erfreut zeigte sich Schlösser, dass die Weihnachtswunschbaum-Aktion Früchte getragen hat.

In Sachen "Superhelden" gab's dann übrigens auch noch ein Geschenk: Junggesellen-König Christoph Schmitz verfügt seit gestern wie ein richtiger "Superheld" über Flügel. Andreas van de Kraan überreichte ihm zwei goldene Exemplare und merkte an: "Diese kannst Du im Alltag in Deine Schuhe einbinden, um den Glanz der Schützenwelt den ganzen Tag auszustrahlen."

Der anschließende Umtrunk fand erstmals im neuen Ratssaal statt, der Heinz Josef Dick zufolge auch für Zwecke wie diesen multifunktional konzipiert worden ist.

(NGZ)