Reitunfall an der Rochusstraße/ L381: Pferd und Reiterin (55) verletzen sich bei Sturz schwer

Reitunfall an der Rochusstraße/ L381 : Pferd und Reiterin (55) verletzen sich bei Sturz schwer

Bei einem Reitunfall wurden am Mittwochnachmittag eine 55-jährige Frau und ihr Pferd verletzt. Sie waren auf die Fahrbahn der Rochusstraße/L381 gestürzt.

Gegen 15 Uhr passierte der Unfall, bei dem eine 55-jährige Reiterin aus Schiefbahn schwer verletzt wurde. Sie war mit ihrem Pferd auf dem Reitweg an der Niers in Richtung Rochusstraße unterwegs. Wie die Polizei mitteilt, stürzten beide auf die Fahrbahn der Straße. Das Pferd rappelte sich auf und lief in Richtung Mönchengladbach davon. Die Reiterin blieb verletzt aber ansprechbar auf der Fahrbahn liegen. Zeugen alarmierten die Polizei und einen Rettungswagen. Die 55-Jährige wurde mit dem Verdacht auf eine Hals-Wirbelsäulenverletzung in ein Mönchengladbacher Krankenhaus gebracht. Nach Auskunft der Sanitäter an der Unfallstelle bestand keine Lebensgefahr. Das flüchtige Pferd wurde später eingefangen und zum Reitstall zurück gebracht. Das Pferd wurde bei dem Sturz ebenfalls schwer verletzt.

Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die Rochusstraße kurzzeitig gesperrt werden. Die Ermittlungen zur Ursache des Sturzes dauern an.

(ots)