1. NRW
  2. Städte
  3. Korschenbroich

Korschenbroich: Pater hofft auf Unterstützung zahlreicher Borussia-Fans

Korschenbroich : Pater hofft auf Unterstützung zahlreicher Borussia-Fans

Er ist für mehr als 6000 Straßenkinder von Bolivien Vater, Freund und Lebensretter zugleich: Pfarrer Josef Neuenhofer. In der Millionenstadt La Paz gründete der gebürtige Mönchengladbacher vor mehr als 20 Jahren die Stiftung "Arco Iris", um Mädchen und Jungen, die auf der Straße leben, ein Zuhause zu bieten und damit eine würdevolle Zukunft. Mehr als zehn Jahre wurde er dabei von der Korschenbroicher Kinder-Direkthilfe unterstützt. Dank der Schützen konnten verschiedenste Hilfsprojekte umgesetzt werden.

Jetzt ist Padre José, wie er in La Paz genannt wird, erneut zu Besuch in Deutschland und wird am Dienstag, 20. Januar, zum Heimspiel von Borussia Mönchengladbach Spenden für seine Stiftung sammeln. Der Geistliche weiß, dass er auf die Hilfsbereitschaft der zahlreichen Borussia-Fans zählen kann.

Für die Straßenkinder ist "Arco Iris" eine Anlaufstation - ob bei der täglichen Ausgabe von 800 warmen Mahlzeiten, ob mit den Übernachtungsheimen, mit Vorsorgeangeboten, Unterrichts- und Ausbildungsprogrammen.

(sibr)