1. NRW
  2. Städte
  3. Korschenbroich

NightWash kommt am 31. August nach Kleinenbroich

Realschule Kleinenbroich : TV-Comedians live und hautnah

NightWash kommt am 31. August nach Kleinenbroich. Marcel Mann als Moderator.

Am 31. August um 20 Uhr wird das Forum der Realschule in Kleinenbroich, Dionysiusstraße 11, zum Waschsalon. Denn von der beliebten NightWash-Sendung präsentieren TV-Stars und Newcomer Stand-up-Comedy. Karten gibt es bei Nina Nierwetberg (Telefon 02161 613 107, Michele Messmann (Telefon 613 212) oder per Email an: kultur@korschenbroich.de. 2016 kam NightWash erstmals nach Korschenbroich und fand große Resonanz. Die Show bietet die Chance, gleich vier Comedians live zu erleben. Nina Nierwetberg vom Kulturamt hat das Geheimnis nun gelüftet, wer diesmal auf der Bühne stehen wird.

Jan van Weyde ist Stand-Up Comedian und Synchronsprecher aus Köln. Er begann seine Karriere als Schauspieler Das Wort „eigentlich“ begleitet sehr viele Schauspieler, die aber tatsächlich Keller, Taxifahrer oder Hausmeister sind. Özgür Cebe betrachtet Deutschland im Wandel. Im Zeitalter von Facebook und Twitter erleben Verschwörungstheoretiker und „Biodeutsche“ eine Renaissance der existentiellen Angst. Könnte Özgür Cebe der Grund für das kalte Grauen sein, das sich in manchen Teilen Deutschlands ausbreitet? Schließlich ist er kein „Biodeutscher“, spricht aber akzentfreies Deutsch. Schließlich ist er hier geboren. Sven Bensmann rahmt seine Auftritte mit Songs über Dorfleben, Übergewicht und die dunkelsten Seiten unserer Gesellschaft ein. Seine Stärke liegt aber im Stand Up mit seinem Publikum. Er stellt alltägliche Dinge dar und denkt dabei stets um eine amüsante, abstruse Ecke weiter.

Moderiert wird die Show von Marcel Mann. Der Wahlberliner ist der Synchronsprecher unter den deutschen Comedians. Sozusagen „The Voice of Comedy“. Das Gesicht ist neu, doch seine Stimme ist seit vielen Jahrzehnten im Fernsehen und auch im Kino zu hören. Er spricht über die Tragik, die ihn bei der Arbeit ereilt oder über andere Kuriositäten aus seinem Leben auf der Tonspur. Marcel Mann ist rasant und stimmgewaltig. Eine Frage bleibt jetzt aber doch: Woher kennen wir die Stimme? Die Antwort gibt´s live am 31. August.