1. NRW
  2. Städte
  3. Korschenbroich

Sexueller Missbrauch in Korschenbroich: Nachhilfelehrer vor Gericht

Sexueller Missbrauch in Korschenbroich : Nachhilfelehrer vor Gericht

Ein Nachhilfelehrer aus Korschenbroich soll Kinder sexuell missbraucht haben. Der Prozess beginnt am 29. Juli.

In einer Nachhilfeschule in der Region soll es im vergangenen Jahr einen handfesten Missbrauchsskandal gegeben haben. Die Staatsanwaltschaft Düsseldorf hat deshalb jetzt einen Nachhilfelehrer aus Korschenbroich angeklagt. Es geht um den sexuellen Missbrauch von Kindern in einer ganzen Reihe von Fällen. Besonders verwerflich: Der 58-Jährige soll die Opfer bei seinen Taten auch gefilmt haben.

Glaubt man den Vorwürfen aus der Anklageschrift, dann hat es in den Räumen der Nachhilfeschule im vergangenen Jahr nahezu ungeheuerliche Vorgänge gegeben. Eltern sollen ihre Kinder dort in gutem Glauben zum Mathematik-Nachhilfeunterricht gebracht haben. Statt um Zahlen und Rechnen ging es für den Angeklagten allerdings offenbar vorwiegend um seine sexuellen Interessen.

Einmal pro Woche sollen im Sommer des vergangenen Jahres zwei neun und elf Jahre alte Mädchen zu ihm gekommen sein. "Mit Ausnahme der ersten Nachhilfestunden soll es regelmäßig zu sexuellen Übergriffen auf die Kinder gekommen sein", heißt es in der Anklage. So soll der Nachhilfelehrer die Kinder zunächst über der Kleidung an Bauch, Rücken oder Po und später dann auch unter der Kleidung und auch an den Geschlechtsteilen angefasst haben. "Dabei soll er in einigen Fällen das jeweilige Kind auch mit seinem Handy oder einer Webcam gefilmt haben", so die Ermittler.

In der Vergangenheit soll es bereits einmal Vorwürfe wegen ähnlicher Delikte gegen den Mann gegeben haben, zu einer Verurteilung ist es jedoch nicht gekommen. Entsprechend ist der Angeklagte bis dato auch nicht vorbestraft. "Zu den aktuellen Vorwürfen wollte er sich bislang bei der Polizei nicht einlassen", so Michael Scholz, Pressesprecher am zuständigen Landgericht Düsseldorf.

Im Falle einer Verurteilung drohen dem Korschenbroicher Nachhilfelehrer bis zu zehn Jahre Haft. Das Landgericht Düsseldorf hat auch bereits einen Verhandlungstermin angesetzt. Ab dem 29. Juli soll dem Angeklagten der Prozess gemacht werden.

Bis dato haben die Richter der zuständigen fünften Strafkammer vier Verhandlungstage am Landgericht Düsseldorf angesetzt. Das Urteil soll demnach am 6. August verkündet werden.

(url)