1. NRW
  2. Städte
  3. Korschenbroich

Korschenbroich: Morgen in Herz Jesu Messe op Platt: "Mir bedde und senge op Kölsch"

Korschenbroich : Morgen in Herz Jesu Messe op Platt: "Mir bedde und senge op Kölsch"

Seit 34 Jahren ist Hermann-Josef Schagen im Dienste der katholischen Kirche im Einsatz. "An Überraschungen glaubt man da eigentlich nicht mehr", sagt der Korschenbroicher Pfarrer und blickt auf ein erfülltes und entsprechend ereignisreiches Leben zurück. Doch morgen kommt ein weiteres Highlight dazu: Hermann-Josef Schagen bittet am Karnevalssamstag zur Mundartmesse in die Herrenshoffer Herz-Jesu-Kirche. "Das ist eine Premiere für mich", sagt Schagen voller Vorfreude und erinnert sich dabei an seine Zeit als junger Kaplan in Mönchengladbach-Hermges.

Da wurde ihm nachgesagt: "Unser Kaplan ist ein Kirmes- und Karnevalsjeck. Das hat sich bis heute auch nicht geändert", verrät der mittlerweile 61 Jahre alte Seelsorger. "Da stehe ich zu. Das liegt mir im Blut." Davon können sich morgen ab 17.15 Uhr auch die Kirchenbesucher in Herz Jesu überzeugen. Im Namen des Chorleiters Dominik Lorenz und der Kirchenchorgemeinschaft Herrenshoff-Pesch wird Schagen die Anwesenden zur "Messe op Platt" begrüßen: "Mir bedde und senge op Kölsch." Fast alle Texte und Lieder werden in Mundart gesprochen oder gesungen. Dazu gehören beispielsweise auch "Ne kölsche Hymnus" und "Ihr un Pries, Här em Himmel". Schagen selbst wird seine Predigt in Hochdeutsch abhalten, aber dafür in Reimform. Sein Thema hat er passend zum Karneval ausgewählt: "Op et Hätz, da kütt et an."

Seit Jahresbeginn probt die Chorgemeinschaft eifrig das kölsche Liedgut. "Sie wollen sich schließlich nicht blamieren", sagt Schagen. Er selbst hat noch am Mittwochabend bei der Herrenshoffer Frauengemeinschaft in Pesch beim Sitzungskarneval seine Textsicherheit unter Beweis gestellt. Als Froschkönig - ohne Krone aber mit goldener Kugel auf dem Kopf - mischte er sich unters Märchenvolk. Nach der Mundartmesse von Samstag ist für Schagen die fünfte Jahreszeit aber noch nicht vorbei: Er ist am Dienstag Gast auf dem Wagen des MKV-Präsidenten Bernd Gothe beim Veilchendienstagsumzug in Gladbach.

(NGZ)