Korschenbroich: Lesung mit Autor Markus Orths

Korschenbroich: Lesung mit Autor Markus Orths

Im Kulturbahnhof liest der Schriftsteller aus seinem neuesten Buch.

Dass Humor klug und philosophisch sein kann, beweisen wenige zeitgenössische Schriftsteller so wie Markus Orths. Der in Viersen geborene und in Karlsruhe lebende Autor gastiert am Montag, 16. April, auf Einladung des Vereins "Korschenbroich liest" um 19.30 Uhr im Kulturbahnhof und hat dabei seine neuesten niederrheinischen Humoresken im Gepäck.

Die in "Aber sonst geht es mir gut" versammelten Geschichten lassen sich lesen als eine pointierte Hommage an den Ton und die Sprache seiner niederrheinischen Heimat, an den für die Region typischen Menschenschlag - und vor allem an seine Großmutter, ihre Eloquenz und die Originalität ihres mündlichen Erzählens. Zugleich liefern sie eine augenzwinkernde, literarisch geschliffene Liebeserklärung an das Leben überhaupt, an seine unfreiwillige Komik und die grotesken Blüten, die es mitunter treibt.

  • Viersen : Giordano und Orths in der Stadtbibliothek

Markus Orths, der mit Romanen wie "Lehrerzimmer" oder "Das Zimmermädchen" bekannt geworden ist und im vergangenen Jahr mit seinem Max-Ernst-Roman "Max" für Aufsehen sorgte, war 2015 schon einmal in Korschenbroich zu Besuch: Damals präsentierte er Schülern der Andreas-Grundschule sein Kinderbuch "Billy Backe aus Walle Wacke".

Karten für die Lesung mit Markus Orths gibt es für 9 Euro in der Buchhandlung Barbers, Hannengasse 2, unter 02161 9999849.

(NGZ)