Korschenbroich: Kultursalon und eine "Mahlzeit" im Rathaus

Korschenbroich: Kultursalon und eine "Mahlzeit" im Rathaus

Für heute, 20 Uhr, bitten der Freundeskreis für Kunst und Kultur und das Kulturamt in den Kulturbahnhof. Dort heißt es: "Man kann furchtbar billig leben, wenn man reich ist". Es gibt eine musikalisch-szenische Lesung aus Romanen von Irmgard Keun "Das kunstseidene Mädchen", "Gilgi, eine von uns" und "Das Mädchen, mit dem die Kinder nicht verkehren durften". Die Schauspielerin Anna Barbara Hagin und die Regisseurin Heike Beutel erinnern gemeinsam mit der Musikerin Irmgard Himstedt an eine bedeutende Schriftstellerin des 20.

Jahrhunderts. Der Eintritt beträgt zehn Euro (Getränke inklusive). Kartenreservierungen nimmt das Kulturamt unter 02161613107 entgegen. Mit "Mahlzeit - Kulturzeit" geht es dann morgen weiter, wenn das Kulturamt ein "Häppchen" Kultur in der Mittagspause anbietet. Von 12.30 bis 13 Uhr führt der Künstler Rolf Gerhards durch seine Ausstellung im Rahmen der Reihe "Kunst im Rathaus". Der Eintritt ist frei.

(-wi)