Korschenbroicher Philipp Schmitz im Aachener Dom zum Priester geweiht

Primizfeier am 16. Juni : Korschenbroicher Diakon ist jetzt Priester

Philipp Schmitz wurde im Aachener Dom von Bischof Helmut Dieser zum Priester geweiht. Am 16. Juni wird er in seiner Heimatgemeinde erstmals in diesem Amt die Eucharistie feiern.

„Das ist gut, dass sich hier ein junger Mann zur Verfügung stellt und die Priesterweihe empfängt“, sagte Bischof Helmut Dieser, als Diakon Philipp Schmitz aus Korschenbroich jetzt im Hohen Dom zu Aachen zum Priester geweiht wurde. Und dabei zeigte der Bischof durchaus Verständnis für all jene, die „einen so jungen Menschen für zu schade halten, als dass er sich einem Leben ohne eigene Familie und sexuell gelebte Beziehung verschreibe“. Doch indem er sich vor Gott niederwerfe, tue er letztlich nichts anderes als alle anderen Menschen auch, so Dieser weiter, und freut sich, nun gemeinsam mit allen Gemeindemitgliedern über einen „neuen Priester im Dienste des Herrn“.

Im Zentrum der Heiligen Weihe stand die Handauflegung durch den Bischof. Seit der frühen Christenheit wird auf diese Weise das Amt in der Kirche weitergegeben. Das Anlegen des priesterlichen Gewandes, die Salbung der Hände und die Überreichung von Kelch und Hostienschale zählen zu den „ausdeutenden Zeichen“. Der Aachener Dom war bis auf den letzten Platz gefüllt, als Diakon Philipp Schmitz mit einem „Hier bin ich“ bei einer festlichen Eucharistiefeier seine Bereitschaft bekundete, den Gläubigen als Priester zu dienen. In seiner Heimatgemeinde St. Andreas in Korschenbroich wird er am 16. Juni zum ersten Mal als Priester die Eucharistie feiern. Im Sommer tritt er dann seine erste Stelle als Kaplan in der Pfarrei Christkönig in Erkelenz an.

Monsignore Stefan Dückers, Regens im Priesterseminar, bescheinigt ihm eine positive Art von Wissensgier, die ihn neugierig auf die Menschen mache. „Er will sie kennenlernen und mit ihnen gemeinsam den Weg des Glaubens gehen“, sagte er und setzte sich während der Priesterweihe für den Diakon ein. „Das Volk Gottes und die Verantwortlichen wurden befragt; ich bezeuge, dass er für würdig gehalten wird“, antwortete Dückers auf die Frage des Bischofs nach der Eignung des Kandidaten.

Der 30-jährige Schmitz hatte sich zuletzt während eines einjährigen Dienstes als Diakon in der Pfarrei St. Donatus in Aachen-Brand auf die Priesterweihe vorbereitet und dabei laut Regens Dückers bewiesen, dass er viele Begabungen für den Priesterberuf mitbringt.

Die Primizfeier in Korschenbroich ist am Sonntag nach Pfingsten, 11.30 Uhr, in der Pfarrkirche St. Andreas.

Mehr von RP ONLINE