Korschenbroicher Gymnasium wurde für seine Medienkompetenz geehrt

Korschenbroich: Gymnasium wurde für seine Medienkompetenz geehrt

Das Gymnasium Korschenbroich wurde jetzt als Sinus-Kooperationsschule ausgezeichnet. Die Abkürzung Sinus steht für „Sicher im Netz unterwegs“. Die Auszeichnung von Gala Garcia Frühling in Form einer Urkunde nahm Lehrer Henning Kazek entgegen.

Garcia Frühling ist Geschäftsführerin des Sinus-Netzwerks und tätig im Medienzentrum des Kreises. Im Netzwerk zusammengeschlossen haben sich Akteure aus den Bereichen Schule, Eltern, Polizei sowie Jugend- und Suchthilfe. Ihr Ziel ist die nachhaltige Förderung der Medienkompetenz von Schülern, Lehrern und Eltern gleichermaßen.

„Die Nachhaltigkeit zeigt sich insbesondere in der sowohl jahrgangs- als auch fächerübergreifenden Umsetzung“, skizziert Gala Garcia Frühling den Anspruch des Netzwerks. Die Ehrung gilt als Anerkennung für zusätzliche Angebote der Schule, um junge Menschen zu befähigen, sich kompetent und sicher im Netz zu bewegen. Diese Angebote sind gebündelt im von Henning Kazek entwickelten Medienkonzept. „Das Herzstück ist der Medienkompetenzrahmen. Er ist vom Land eingeführt worden und hat ab dem kommenden Schuljahr verpflichtenden Lehrplancharakter“, erklärt Henning Kazek. Der Förderverein des Gymnasiums hat zunächst die Ausstattung von drei Musterräumen mit moderner Präsentationstechnik finanziert. Wird dieses Projekt von Lehrern und Schülern angenommen, sollen weitere Klassenräume entsprechend bestückt werden.

Mehr von RP ONLINE