1. NRW
  2. Städte
  3. Korschenbroich

Korschenbroich: Korschenbroicher frönen ihrer Brettspiel-Leidenschaft

Korschenbroich : Korschenbroicher frönen ihrer Brettspiel-Leidenschaft

Mehr als 20 Interessierte treffen sich am Freitag im DJK-Heim. Der jüngste Teilnehmer ist neun Jahre alt.

"Kleinenbroich spielt" heißt es seit fast zwei Jahren einmal im Monat im Kleinenbroicher DJK - Vereinsheim, Rhedung 35b. An solchen Abenden stehen Brettspiele ganz im Fokus. Am 25. August zwischen 19 und mindestens 23 Uhr wird das zum 23. Mal sein. "Ich bin ziemlich stolz, dass sich auch Jugendliche zu uns gesellt haben. Brettspiele sind für alle Altersklassen etwas und bringen Jung und Alt zusammen. Übrigens ist man bei uns grundsätzlich per Du," betont Alexander Werz, der Initiator der Spielegruppe, der einfach nur "Alex" genannt wird. Er ist studierter Informatiker und genießt wie alle Mitspieler besonders den sozialen Kontakt beim Spielen.

Das war früher anders, als er sich mit Computerspielen beschäftigte, und er erzählt: "Aber nach der Hochzeit mit meiner Frau Nadja und der Geburt unserer beiden Kinder wollte ich lieber etwas mit der Familie tun." Weiter erklärt er: "Mich haben Brettspiele immer schon interessiert, besonders Fantasy Spiele und Management Spiele. Sie vereinen Logik und Fantasie." Aber er hatte diese Spiele nie gekauft, denn: "Ich wusste, dass niemand mit mir spielt." Er hatte versucht, wenigstens seine Frau zu überreden - doch man braucht meistens nicht zwei, sondern drei Spieler. "Dann habe ich den Freundeskreis abgeklappert - keine Chance," erzählt der 39-Jährige, der fast schon aufgegeben hatte, und in seiner Not bei Facebook nach Mitspielern suchte. Die Resonanz überwältigte Alex und er gründete die Gruppe "Kleinenbroich spielt". Doch ihm war sofort klar, dass ein "Spieleabend bei ihm zu Hause aus allen Nähten platzen würde", denn es kommen Gleichgesinnte aus wirklich allen Ortsteilen von Korschenbroich - inzwischen sind es bis zu 20 Leute aller Altersgruppen, von neun bis über 70 Jahre, und auch aus allen Berufsgruppen.

  • 12.08.2020, Nordrhein-Westfalen, Hagen: Grüne Buchen stehen
    Stadtrat in Korschenbroich : Erneut heftige Diskussion im Rat zum Klimaschutzkonzept
  • Neben Bio- oder Weltläden bieten auch
    Faire Produkte in Korschenbroich : Stadt will „Fairtrade-Town“ werden
  • Armin Laschet und Angela Merkel bei
    Laschet und Merkel in Aachen : Buh-Rufe und Printen-Herzen

Also stellt "Taki", der Wirt des Kleinenbroicher Vereinsheimes vom DJK, den Raum kostenfrei zur Verfügung. Die Gruppe ordert schließlich Getränke und Essen bei ihm. Ansonsten sind die Treffen kostenfrei. Wer mitmachen möchte, sollte ein oder zwei Spiele mitbringen, die er mag. Alex sagt: "Das ergibt für den einzelnen gute Optionen, denn oft werden zwei bis drei Spiele parallel gespielt." Meistens spricht man sich über Facebook ab ("Kleinenbroich spielt") und erfährt dort auch neue Termine. Weitere Informationen gibt es darüber hinaus auch per E-Mail via alexwerz78@gmail.com.

(NGZ)