1. NRW
  2. Städte
  3. Korschenbroich

Korschenbroich: VRR plant doch zweiten Automaten für S-Bahn-Station

Fahrkarten-Posse an S-Bahn beendet : Ein zweiter Automat für Korschenbroich

In Korschenbroich können entgegen bisheriger Aussagen bald wieder an beiden Bahnsteigen Tickets gekauft werden. Der VRR spricht von Missverständnissen. Wann der Automat aufgestellt wird, ist indes noch unklar.

Nun also doch: Nicht nur Kleinenbroich, auch Korschenbroich erhält einen zweiten Fahrkartenautomaten an der S-Bahn-Station. Das teilte der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) auf Anfrage unserer Redaktion mit.

„Der VRR hat Transdev jetzt mit der Aufstellung eines zweiten Automaten in Korschenbroich beauftragt“, teilte ein Sprecher auf Anfrage unserer Redaktion mit. Der Aufstellungszeitpunkt sei wie in Kleinenbroich jedoch noch unklar. Grund dafür sind laut VRR Corona-bedingte Einschränkungen.

Zur Lösung des Problems hatte unser Leser Rolf Ewald beigetragen. Er hatte sich bereits zuvor wegen des fehlenden Automaten in Fahrtrichtung Düsseldorf beschwert und erhielt nun vom VRR die freudige Nachricht per Mail. Verbunden mit dem Hinweis, dass es bei der Planung zunächst „zu einem Fehler gekommen“ sei. Der Automat sei am falschen Gleis aufgestellt worden. Ein VRR-Sprecher formuliert das auf Anfrage so: „Bei den Begehungen in der Vergangenheit zur Inaugenscheinnahme möglicher Standorte für die Ticketautomaten, ist es zu Missverständnissen bei der Abstimmung gekommen.“

So oder so, eine Problemlösung scheint nach rund einem halben Jahr in Sicht. Damals war die Zuständigkeit für die Automaten im VRR zur Firma Transdev gewechselt, die zuvor die Ausschreibung für den Zeitraum bis zum 31. Januar 2030 gewonnen hatte. Die alten Automaten wurden außer Betrieb genommen und schließlich abgebaut. Neue Transdev-Automaten wurden errichtet.

Statt wie zuvor in beiden Fahrtrichtungen wurden sie jedoch, ebenso wie die Fahrkartenentwerter im Korschenbroicher Stadtgebiet, nur auf den Bahnsteigen in Richtung Mönchengladbach und nicht wie zuvor auch in Richtung Düsseldorf aufgebaut. Sehr zum Unmut vieler Anwohner und Pendler. Nachdem dieser Mangel zunächst nur für Kleinenbroich behoben werden sollte, dürfen sich nun auch die Korschenbroicher auf die Umsetzung freuen.