1. NRW
  2. Städte
  3. Korschenbroich

Korschenbroich: Vortrag und Theater zum Frauentag im Sandbauernhof

Veranstaltung zum Internationalen Frauentag : Vortrag und Improvisationstheater zum Internationalen Frauentag

Für die Veranstaltung im Sandbauernhof in Liedberg sind noch einige Karten erhältlich. Zu Gast ist das Improtheater Fabelhaft.

Zum Internationalen Frauentag unter dem Motto „Starke Frauen? – Frauen stärken!“ organisiert die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Korschenbroich, Nora Osmani, für Mittwoch, 13. März, einen abwechslungsreichen Abend im Liedberger Sandbauernhof. Rita Mielke wird in ihrem Vortrag „Das Bauhaus und die Frauen“ schauen, ob nicht auch starke Frauen an diesem künstlerischen Aufbruch in die Zukunft beteiligt waren. Im Anschluss hat sich das Improvisations-Theaterensemble „Fabelhaft“ Gedanken zum Thema gemacht. Für die Veranstaltung sind noch einige Karten erhältlich.

1919 war das Jahr, in dem Frauen in Deutschland erstmals zur Wahl gehen durften. 1919 war auch das Jahr, in dem in Weimar eine der kühnsten Kunstschulen der damaligen Zeit ins Leben gerufen wurde: das Bauhaus. Viele große Namen verbinden sich seither mit dieser Institution: Walter Gropius, Johannes Itten, Ludwig Mies van der Rohe. Was aber ist mit den Frauen?

Im Anschluss folgt das „Improtheater Fabelhaft“, bei dem sechs kreative Köpfe auf Fantasie treffen. Das Improvisations-Theater ist sehr dynamisch und hat die eine oder andere überraschende Wendung parat. Das Publikum lenkt die Geschichte, ohne auch nur einen Fuß auf die Bühne setzen zu müssen.

  • Stadtarchivar Alfred Sülheim (Jens Spörckmann) verspricht
    Vorstellungen in Neuss : Satirischer Jahresrückblick im Theater am Schlachthof
  • SCHAF
Musiktheater für Kinder von Sophie
    Premiere in Mönchengladbach : Theater erfreut Kinder mit einem Schaf
  • Im Mai zeigt das Theater Mimikri
    Rheinische Landestheater und Kulturamt Neuss : „Kultur für Kinder“ mit neuem Programm im RLT

Die Veranstaltung im Sandbauernhof Liedberg, Am Markt 10, beginnt um 18.30 Uhr. Der Eintritt inklusive Imbiss beträgt acht Euro. Kartenreservierungen bei Nora Osmani unter Tel. 02161 613225 oder per E-Mail an: die Adresse:
gleichstellung@korschenbroich.de

(NGZ)