1. NRW
  2. Städte
  3. Korschenbroich

Korschenbroich: Verein SÄG 50plus besucht Ansgar Heveling im Bundestag in Berlin

Korschenbroicher im Bundestag : SÄG 50plus besucht Ansgar Heveling im Bundestag in Berlin

22 Mitglieder des Vereins diskutierten mit dem CDU-Politiker über das Wahlrecht, erkundeten das Parlament und die Ausstellung „Alltag in der DDR“.

Dass das politische Berlin auch in der Sommerpause „brummt“, erfuhren jetzt 22 Mitglieder des Korschenbroicher Vereins SÄG 50plus, die gemeinsam mit anderen politisch interessierten Bürgern einer Einladung des CDU-Bundestagsabgeordneten Ansgar Heveling in die Bundeshauptstadt gefolgt waren. Dort besuchten sie ihn an seinem Berliner Arbeitsplatz im Deutschen Bundestag, wo Ansgar Heveling seine Gäste zu einem ausführlichen Gespräch begrüßte. Breiten Raum nahm hierbei das Thema Größe des Bundestages und die Reform des Wahlrechts ein. Der Plenarsaal des Bundestages konnte nur von außen besichtigt werden. Dort finden momentan Renovierungsarbeiten statt, damit die Abgeordneten den Saal nach der politischen Sommerpause wieder nutzen können. Aber die Dachterrasse mit der Reichstagskuppel entschädigte die Korschenbroicher Besucher dafür reichlich.

Spannend wurde es auch beim Besuch des Bundespresseamts, der eindrucksvoll zeigte, wie hier Tag und Nacht Informationen aus aller Welt für die Bundesregierung gesammelt, aber auch in alle Welt gesendet werden. Ein Besuch der Ausstellung „Alltag in der DDR“ im Museum in der Kulturbrauerei ließ – zum Beispiel anhand eines verwanzten Wohnzimmers – das Leben  der Menschen in der DDR-Diktatur zwischen Mangelwirtschaft und staatlicher Überwachung beklemmend lebendig werden. Eine Stadtrundfahrt zu Lande und zu Wasser auf der Spree machte den Besucherin vom Niederrhein schließlich deutlich, warum Berlin heute eine der angesagtesten Metropolen Europas ist.

(NGZ)