1. NRW
  2. Städte
  3. Korschenbroich

Korschenbroich: Veranstaltungen beleben die Stadt

Terminkalender in Korschenbroich : Veranstaltungen beleben die Stadt

Schützenfest, Kunstfrühling, Orgelwochen: Korschenbroich hat viele Themen. Eine Rückschau auf das Jahr 2018 und ein Ausblick auf 2019.

Was macht eine Stadt liebens- und lebenswert? Es ist nicht nur das Haus im Grünen, die gute Verkehrsanbindung und ein angenehmes Einkaufserlebnis. Es sind auch die vielen Veranstaltungen, die den Einwohnern und ihren Gästen etwas bieten. Es geht auch darum, dass sich die Korschenbroicher mit ihrer Stadt identifizieren können. Das Schützenfest an den Pfingstagen war 2018 ein solches Ereignis, vor allem wenn man die aktiven Schützen zu Wort kommen lässt. Aber wer beim Stadtmarketing nachfragt, bekommt als erste Antwort den Internationalen City-Lauf genannt. Er gilt als die herausragende Veranstaltung. Auch 2019 steht er auf dem Programm: Am 7. April machen sich die Läufer auf den Weg. Gleichzeitig wird es an diesem Tag auch einen verkaufsoffenen Sonntag geben.

Die Stadt Korschenbroich nahm 2018 zum ersten Mal am Stadtradeln teil - und dann sofort mit einem beachtlichen Gewinn. Die Kommunalpolitiker, die ein Mandat des Rates haben, waren mit 40 Prozent beim Stadtradeln vertreten und gewannen das „gelbe Trikot“ im Rhein-Kreis Neuss. In Korschenbroich war an diesem Tag die Kommunalpolitik in Bewegung. Überhaupt machten viele Korschenbroicher beim Stadtradeln mit, bei einer bundesweiten Kampagne des Klima-Bündnisses zum Klimaschutz. 212 Radler sind in 23 Teams vom 8. bis 21. Juni in und um die Stadt Korschenbroich einmal um den Globus geradelt. Im Vergleich zu einer gleich langen Autofahrt konnten sechs Tonnen CO2 vermieden werden. Auch 2019 wird es ein Radereignis geben: Am 7. Juli wird der Niederrheinische Radwandertag mit Brunnenfest in Korschenbroich gefeiert. Im vergangenen Jahr kamen die Radler dafür am 1. Juli nach Glehn. Außerdem wird Korschenbroich auch wieder am Stadtradeln teilnehmen.

Am 22. September 2019 gibt es das Herbstfest. 2018 fiel die Premiere fast völlig ins Wasser, da Dauerregen am 23. September die freie Entfaltung für Stadtmarketing und Cityring beeinträchtigte. Dennoch: 2019 ist am 22. September auch ein verkaufsoffener Sonntag geplant, ebenso am 10. November 2019, wenn der Martinsmarkt seine Tore öffnet. Vom 30. November bis zum 1. Dezember findet im historischen Ortskern Liedberg der Weihnachtsmarkt statt. 2019 wird von den bisher geplanten Terminen nicht so ereignisreich wie 2018, als vom 10. bis 17. Juni der Kunstfrühling und vom 30. Juni bis 1. Juli der Arbeitsplatz Kunst angeboten wurde. Zudem fand am 9. September der AvantGarten Liedberg statt, im Rahmen der Muziek Biennale Niederrhein. Aber auch 2019 wird die Kultur einiges zu bieten haben: von Kindertheater bis Jazz, von Comedy bis Kabarett und vom 17. bis 23. März mit der Internationalen Orgelwoche.

Bei alldem möchte die Stadt sich auch als Standort für Tourismus anbieten und ihr Angebot in diesem Bereich verbessern. Im neuen Jahr wird dabei der Blick insbesondere auf den historischen Ortskern von Liedberg fallen. Zwei Schilder an der Autobahn sollen auf diese besondere Sehenswürdigkeit hinweisen.