1. NRW
  2. Städte
  3. Korschenbroich

Korschenbroich: Unges Pengste fällt aus - Pfingsttombola startet

Zum 37. Mal in Korschenbroich : Pfingsttombola zu Unges Pengste virtuell gestartet

Es war ein ganz besonderer Start der traditionellen Pfingsttombola zugunsten der Kinder-Direkthilfe Korschenbroich (Kdh). Virtuell verkaufen die Bruderschaften St. Katharina und St. Sebastianus gemeinsam mit der KDh in diesem Jahr die Lose.

  Zum Start liefen auf den Internet-Seiten von Unges Pengste und der Kdh Uhren herunter: Punkt 12 Uhr am Donnerstag wurde dann die Tombola freigeschaltet. Vorsitzender Karl-Heinz Göris freut sich, dass die nunmehr 37. Pfingsttombola in diesem Jahr als Online-Version laufen kann. Schließlich sind die Einnahmen durch die Tombola bedeutend für das Hilfsprojekt „Kinder-Hoffnung-Bolgatanga“. Im vergangenen Jahr hatte die Pfingsttombola gar nicht stattfinden könne. Dennoch kamen durch Spenden die Einnahmen fast an das Niveau der Vorjahre heran. Insgesamt werden 5000 Lose zum Preis von jeweils zwei Euro angeboten. Mindestens fünf Lose sollten pro Buchung bestellt werden, um die Überweisungsgebühren zu begrenzen. Die Lose gibt es bis zum 25. Mai. Tags darauf wird die Auslosung im Live-Stream übertragen.

Lose sind bestellbar unter: www.unges-pengste.de und www.kdh-korschenbroiche.de.