1. NRW
  2. Städte
  3. Korschenbroich

Korschenbroich: Trickbetrüger geben sich als Mitarbeiter vom Gesundheitsamt aus

Polizei sucht Zeugen in Korschenbroich : Trickbetrüger versuchen 85-Jährige zu berauben

Ein Paar gab sich als Mitarbeiter des Gesundheitsamtes aus, hatte aber nichts anderes im Sinn als eine Seniorin zu bestehlen, als es an der Wohnungstür klingelte.

Am Donnerstag, 8. April, klingelten gegen 14:15 Uhr ein Mann und eine Frau bei einer 85-Jährigen an der Pescher Straße in Korschenbroich und gaben sich als Mitarbeiter des Gesundheitsamtes aus. Durch eine Baustelle auf ihrer Straße sei Farbe in die Rohrleitungen gelangt, dies müsse überprüft werden. Wie die Polizei mitteilte, ließ die Seniorin trotz ihres Misstrauens den Mann in ihre Wohnung. Der vermeintliche Gesundheitsamtsmitarbeiter forderte sie auf, die Duschbrause anzumachen und festzuhalten. Die 85-Jährige kam kurze Zeit später wieder aus dem Badezimmer und stellte fest, dass die Wohnzimmertür sich nicht recht öffnen ließ, da ein weiterer Mann dahinter stand, den sie vorher nicht gesehen hatte.

Sie warf umgehend die Verdächtigen aus ihrer Wohnung. Diese hatten bereits mehrere Schränke im Wohnzimmer durchwühlt. Die Polizei wurde informiert. Von den drei Trickdieben fehlt jedoch jede Spur.

Sie werden wie folgt beschrieben: Der Mann, der die Wohnung betreten hat, soll circa 50 bis 60 Jahre alt, etwa 1,70 Meter groß und von korpulenter Statur sein. Bekleidet war er unter anderem mit einer dunklen Jacke und Jeans, dazu trug er eine OP-Maske und Handschuhe. Die Frau soll etwa 20 bis 25 Jahre alt sein. Sie hatte dunkle Haare. Der zweite Mann, der sich zunächst versteckt hatte, soll etwa 30 Jahre alt sein. Er habe eine sportliche Statur und sei circa 180 Zentimeter groß, so die Beschreibung. Er sei ganz in weiß gekleidet gewesen mit Applikationen am Arm.

Wer die drei Tatverdächtigen beobachtet hat, wird gebeten, sich unter der Nummer 02131/300-0 bei der Polizei zu melden. Aus aktuellem Anlass warnt diese, dass Betrüger es insbesondere auf Senioren abgesehen haben. Mit zwielichtigen Methoden versuchen sie, in Wohnungen zu gelangen, um zu stehlen.