1. NRW
  2. Städte
  3. Korschenbroich

Korschenbroich: Tolle Radtouren für die ganze Familie

Tipp für die Ferien in Korschenbroich : Tolle Radtouren für die ganze Familie

Die Stadt bietet für Eltern und Kinder Freizeitmöglichkeiten an, die sogar kostenfrei sind.

(FR) Das Ende der Ferien ist in Sicht. Viele Korschenbroicher Familien sind aus dem Urlaub zurückgekehrt. Doch noch liegen einige freie Tage vor ihnen. Was unternimmt man nun mit den Kindern? Die Stadt Korschenbroich hat ein besonderes Angebot. Sie hat einen Flyer aufgelegt, der Tipps für die Freizeit von Familien gibt. Das Kreisjugendamt und die Stadtverwaltung haben daher eine Auswahl von Strecken für Radfahrer zusammengestellt, auf denen es viel zu sehen und zu erleben gibt: ein Schloss, ein Insektenhotel, alte Mühlsteine und vieles mehr.

Mädchen und Jungen können sich auch viel bewegen, wenn sie vom Fahrrad abgestiegen sind. Denn abwechslungsreiche Spielplätze locken mit Beachvolleyballfeld, Klettergeräten, Skateranlage und Seilbahn. Beim Geo-Caching sind Schatzsucher gefragt. Bei einer Ralley und einem Waldmemory dürfen auch die grauen Zellen in Bewegung kommen. Die Angebote kosten nichts. Wer sich den Flyer bei der Stadtverwaltung holt, kann sich einfach aufs Rad setzen und die in der Karte eingezeichneten Punkte abfahren. Die Kilometerangaben auf dem Plan helfen bei der Einschätzung, wie viel Puste die Familie braucht.

  • Krefeld : Familien-Tipps für die Ferien
  • Korschenbroich : Mehr Kindergartenplätze für Korschenbroich eingeplant
  • Korschenbroich : Anlaufstelle für Familien mit Problemen

Was können die Radler erleben? Nur ein paar Beispiele: An der Grundschule Herrenshoff darf man auf dem Schulhof Körbe werfen oder Tischtennis spielen; auf dem Spielplatz Weidenweg ist am großen Klettergerüst Geschicklichkeit gefragt, im Hannenpark kann man bei einem Naturmemory die Bäume des Jahres bestimmen. Oder die Familie macht bei der Ralley rund um den Liedberger Markt mit, wo Fragen gestellt werden, aber so, dass die Antworten nur direkt vor Ort beantwortet werden können. Freizeitangebote für Kinder und ihre Eltern gibt es in allen Stadtteilen. Na dann, nichts wie los!