1. NRW
  2. Städte
  3. Korschenbroich

Korschenbroich: Stadtorchester lädt zur Crime Time ein

Crime Time in Korschenbroich : Konzerte mit krimineller Energie

Am Herbstwochenende Mitte Oktober gibt es in der Aula des Gymnasiums Korschenbroich Mord und Totschlag. Denn die Jahreskonzerte des Stadtorchesters Korschenbroich stehen in diesem Jahr unter dem Motto „Crime Time“.

So ein guter Krimi startet natürlich mit einer guten Titelmelodie. Die zwei Jahreskonzerte voller krimineller Energie sind am Samstag, 12. Oktober, um 19.30 Uhr und am Sonntag, 13. Oktober, um 17 Uhr zu erleben. Karten für die Konzerte sind jetzt schon bei den Mitgliedern des Orchesters, einigen lokalen Geschäften und dem Kulturamt in Korschenbroich erhältlich. Sie kosten im Vorverkauf zehn, ermäßigt fünf Euro.

Beim gleichnamigen Stück zum Motto „Crime Time“ werden sicherlich einige im Publikum ihre Lieblingskrimireihe wiedererkennen. Doch auch manch ein Musical kommt nicht ohne blutige Spuren aus. Und so kann sich das Publikum auf Melodien aus dem Musical „Miss Saigon“ und aus „Tanz der Vampire“ freuen.

Nach dem Beitrag des Jugendblasorchesters der Musikschule Rhein-Kreis Neuss nehmen dann „Miss Marples“ und „Sherlock Holmes“ die Spuren der Verbrechen auf. Ein abwechslungsreiches, aber für das Orchester auch anspruchsvolles Programm, sagt Dirigent Thomas Lindt: „Ähnlich wie bei kriminalistischen Ermittlungen sind einfach auch Details wichtig. Die arbeitet das Orchester aktuell heraus. Jeder musikalische Messerstich soll auch hörbar sein und natürlich werden die Musiker auch jede Menge Gefühl transportieren. Das wird von ergreifend, wie bei Nessun Dorma, bis hin zu cool und lässig, wie bei Mack the Knife, reichen.“

(FR)