1. NRW
  2. Städte
  3. Korschenbroich

Korschenbroich: Stadt belohnt lokale Einkäufer mit Musical-Abend

Neue Prämienaktion der Stadt Korschenbroich : Mit Einkäufen zur „Nacht der Sterne“

Mit einer Aktion will die Stadt Korschenbroich den lokalen Einzelhandel und die Gastronomie stärken. Wer genügend Bonusstempel sammelt, kann einen Konzertabend mit den Musicaldarstellern Vera Bolten und Alex Melcher gewinnen.

Wenn es darum geht, die lokale Wirtschaft durch die Corona-Krise zu retten, entwickeln die Mitarbeiter der Stadt Korschenbroich manch kreative Idee. Nach zwei Prämienaktionen und einer Weihnachtsbaumaktion präsentierte die Verwaltung in dieser Woche ihren neuesten Plan: „Die Nacht der Sterne“.

„Die Stadt ist mit ihrer Idee auf mich zugekommen“, sagt die Korschenbroicher Musicaldarstellerin Vera Bolten. Gemeinsam mit ihrem Mann und Musical-Kollegen Alex Melcher kommt sie am 17. April 2021 zu einem exklusiven Konzert in die Aula des Gymnasiums. Die 50-mal zwei Tickets für den Konzertabend sind nicht käuflich zu erwerben. Sie lassen sich nur durch Stempelsammeln gewinnen. In allen teilnehmenden Geschäften und Gaststätten im Stadtgebiet liegen ab Dienstag entsprechende Karten mit zehn Sternformen aus. Wer zehn unterschiedliche Stempel gesammelt hat, kann die Karte in einen der Rathausbriefkästen werfen und ist bei der Verlosung dabei. Die Aktion endet am 28. Februar 2021, die Auslosung soll im März erfolgen.

Beim Konzert wollen Bolten und Melcher nach eigenen Angaben ihre musikalische Vielseitigkeit präsentieren. Das Künstlerehepaar, das sich einst bei der Produktion „We will rock you“ kennenlernte, will Songs von Musical bis Rock, von Queen bis Udo Lindenberg präsentieren. Abgerundet werden soll der Abend mit Texten, Gedichten und Anekdoten.

„Wir sind seit 15 Jahren ein Paar und haben bereits häufig gemeinsam auf der Bühne gestanden“, sagt Bolten. Routine soll der Abend in Korschenbroich dennoch nicht werden. „Wir werden uns für die Aktion ein spezielles Programm überlegen, bei dem für jeden was dabei ist.“ Den ersten Kontakt hatte laut Bolten übrigens die städtische Mitarbeiterin Katrin Maaß hergestellt. Maaß und Bolten kannten sich bereits über eine vorherige Chor-Zusammenarbeit. Auch der Kontakt Boltens zu den Kulturschaffenden der Stadt sei über die Jahre niemals ganz abgerissen. „Ich bin ja immerhin in Korschenbroich aufgewachsen“, sagt sie.

„Die Nacht der Sterne ist eine weitere sympathische Aktion für die Vielfalt in unserer Stadt. Die Bürgerinnen und Bürger haben längst erkannt, dass man die lokale Geschäftswelt und Gastronomie gerade jetzt unterstützen muss, wenn man ihre Angebote auch in Zukunft noch genießen möchte“, sagt Bürgermeister Marc Venten auf Anfrage unserer Redaktion. „Unsere Prämienaktionen für lokale Einkäufe im Frühjahr und im November sind sehr gut angekommen und ich hoffe, dass die Kundinnen und Kunden mit der gleichen Leidenschaft und dem gleichen sportlichen Ehrgeiz nun Sterne sammeln – und mit ein wenig Glück einen exklusiven Konzertabend gewinnen.“

Für Musicaldarstellerin Vera Bolten kam die zweite Welle der Corona-Krise wie für viele ihrer Kollegen zur Unzeit. Gerade erst hatte sie ihre Rolle als „Moni“ im Musical „Himmel und Kölle“ begonnen. Drei Tage nach der Premiere am 30. Oktober begann der Teil-Lockdown. „Ich habe das Glück, dass ich auch während der Zwangspause nicht hängen gelassen werde“, sagt Bolten. Das sei nicht bei allen Produktionen der Fall. Dennoch: Gerade in diesen Zeiten freuen sich auch Bolten und Melcher besonders über einen neuen Eintrag in ihrem Terminkalender.