1. NRW
  2. Städte
  3. Korschenbroich

Korschenbroich: Sonja Kreutzer lädt zur "Kunst an der Kuhwiese"

Künstlerin aus Raderbroich : Sonja Kreutzer lädt zur „Kunst an der Kuhwiese“

Während der Corona-Pandemie hatte die Raderbroicherin bereits an ihren Gartenzaun geladen. Im September folgt das nächste Projekt: Vier Künstler werden bei ihr ihre Werke präsentieren.

Während der Kontaktbeschränkungen im Zuge der Corona-Pandemie konnte man die Korschenbroicher Holzkünstlerin Sonja Kreutzer mit ihren Arbeiten an ihrem Gartenzaun besuchen und die Werke aus der Distanz besichtigen. Nun öffnet sie vorsichtig und die Schutzverordnungen beachtend am ersten Wochenende im September ihre Gartenpforte und lädt zur „Kunst an der Kuhwiese“ ein.

Zum ersten Mal empfängt sie vier Kunstfreunde, ihre Werke zu präsentieren. Die Schuppen, eine Garage und das Gewächshaus werden zur temporären Galerie für Frollein Suomi, Rahel Haack, Malte Sonnenfeld und Dagmar Reichel. Sonja Kreutzer ist „überall da, wo die anderen nicht sind“, erklärt sie.

Sie zeigt ihre „Holzkunst“, in der sie durch malerisches Ausarbeiten der Jahresringe dem Holz neue Geschichten einschreibt, während Dagmar Reichel gemalte Wolkenporträts, Frollein Suomi „Lyrische Konzeptkunst“, die Illustratorin Rahel Haack ihre kleinen Monster und Malte Sonnenfeld Neo-Popart präsentieren.

Da Kreutzer nicht wie sonst an den Tagen der Offenen Tür selbstgebackenen Kuchen anbieten darf, kooperiert sie mit dem „Alten Brauhaus“ in Raderbroich 13. Dort gibt es am Samstag Burger, am Sonntag Belgische Waffeln. Eine ganz besondere Überraschung hat Kreutzer geplant, um den Gästen die Registrierung zum Zwecke der Nachverfolgung der Infektionsketten zu versüßen: Unter allen registrierten Besuchern verlost sie Kunstwerke.

Info Kunst an der Kuhwiese am 5. und 6. September jeweils von 12 bis 18 Uhr, Raderbroich 185.

(b-r)