1. NRW
  2. Städte
  3. Korschenbroich

Korschenbroich: Polizei sucht Fahrradbesitzer nach versuchtem Diebstahl

Bahnhof Korschenbroich : Fahrradbesitzer nach versuchtem Diebstahl gesucht

Ein Zeuge alarmierte die Beamten in der Nacht zum Sonntag. Am Korschenbroicher Bahnhof fanden die Polizisten einen betrunkenen 27-Jährigen und zwei Damenräder, deren Schlösser aufgebrochen worden waren.

Ein 27-Jähriger soll in Korschenbroich am Wochenende versucht haben, zwei Damenfahrräder zu stehlen. Das teilte die Polizei mit. Demnach habe der Verdächtige in der Nacht von Samstag auf Sonntag gegen 2.25 Uhr versucht, die Fahrräder zu entwenden. Nach dem entsprechenden Hinweis und der Personenbeschreibung eines Zeugen konnten die Beamten am Korschenbroicher Bahnhof nicht nur die aufgebrochenen Räder, sondern auch einen 27-Jährigen auffinden, auf den die Beschreibung zutraf.

Der verdächtige Korschenbroicher war stark alkoholisiert und bestritt, etwas mit dem versuchten Diebstahl zu tun zu haben. An einem der Fahrräder fanden die Ordnungshüter jedoch persönliche Gegenstände des Verdächtigen. Zudem zeugen aufgebrochene Schlösser von der Arbeit des mutmaßlichen Fahrraddiebes. Gegen den Mann wurde ein Ermittlungsverfahren wegen versuchten Fahrraddiebstahls eingeleitet.

Die Polizei stellte die beiden Damenfahrräder sicher und sucht nun die Eigentümer. Es handelt sich um ein silbernes Damenrad mit der Aufschrift „Outdoor“ und um ein schwarzes Damenrad ohne Aufschrift.

Die abgebildeten Räder waren am Korschenbroicher Bahnhof abgestellt. Hinweise unter 02131 3000.

(NGZ)