Korschenbroich: Polizei kontrolliert Verkehr an Baustelle Püllenweg

Arbeiten in Kleinenbroich : Polizei kontrolliert Verkehr an Baustelle Püllenweg

An der Großbaustelle in Kleinenbroich gibt es derzeit Schwierigkeiten mit Verkehrsteilnehmern, die in den Baustellenbereich Püllenweg hineinfahren. Nun soll es verstärkt Kontrollen geben.

Deswegen macht die Stadtverwaltung darauf aufmerksam, dass die Durchfahrterlaubnis von der Redung in den Püllenweg ausschließlich für Anwohner bis zu ihren Häusern gilt. Der zurzeit als Einbahnstraße ausgewiesene Baustellenbereich darf nicht von anderen Verkehrsteilnehmern als Abkürzung oder Zufahrt zu den Märkten und Geschäften genutzt werden.

Bei einem Ortstermin wurde deutlich: Jedes dort verkehrende Fahrzeug stört den Baustellenbetrieb und führt letztlich zu Verzögerungen. Anwohner haben keine andere Wahl, sie müssen und dürfen die Straße befahren. Alle anderen Verkehrsteilnehmer hingegen werden nachdrücklich gebeten, die ausgeschilderten Umleitungen zu nutzen.

In den kommenden Tagen wird auch die Polizei genauer kontrollieren, wer in die Einbahnstraße hineinfährt. Schließlich muss der Gesamtzeitplan der Baumaßnahme eingehalten werden. Im November sollen alle Arbeiten abgeschlossen sein. Dann wird der Verkehr dort und durch die neue Unterführung wieder richtig fließen.

(togr)
Mehr von RP ONLINE