Korschenbroich: Polizei erwischt 400 Tempo-Sünder in Liedberg

Kontrolle an der B 230 : Polizei erwischt 400 Tempo-Sünder in Liedberg

Mehr als sechs Stunden kontrollierte die Polizei am Montag an der Bundesstraße 230 in Liedberg. Einem Raser droht nun ein Fahrverbot von einem Monat.

Über 400 Geschwindigkeitsüberschreitungen haben Beamte des Verkehrsdienstes der Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss bei einer Tempokontrolle am vergangenen Montag auf der Bundesstraße 230 in Korschenbroich-Liedberg aufgenommen. Auf Höhe der Schelsener Straße hielten sich in der Zeit von 14.30 bis 20.50 Uhr insgesamt 402 Autofahrer nicht an die vorgeschriebenen 50 km/h Höchstgeschwindigkeit außerhalb der geschlossenen Ortschaft.

Insgesamt erwartet 16 Fahrzeugführer ein punktebewehrtes Bußgeldverfahren, wovon ein Kontrollierter mit einem Fahrverbot rechnen muss. Mit 105 km/h wurde dabei der unrühmliche „Tagessieger“ gemessen. Den Fahrzeugführer erwarten nun zwei Punkte in Flensburg, eine Geldbuße von circa 240 Euro sowie ein Fahrverbot von einem Monat.

Die Polizei führt kontinuierlich Tempokontrollen im gesamten Kreisgebiet durch. Überhöhte Geschwindigkeit ist bei Unfällen mitunter für besonders schwere Folgen verantwortlich.

(togr)
Mehr von RP ONLINE