1. NRW
  2. Städte
  3. Korschenbroich

Korschenbroich: Ordnungsamt kontrolliert Corona-Verstöße

Stadt Korschenbroich warnt vor Nachlässigkeit : Ordnungsamt kontrolliert Corona-Verstöße

Stadt fürchtet, dass bei schönem Wetter die Disziplin leidet. Der Leiter des Krisenstabs, Thomas Dückers, sendet einen Appell an die Bevölkerung, die geltenden Pandemie-Regeln einzuhalten.

Wegen steigender Temperaturen erinnert der Leiter des städtischen Krisenstabs Thomas Dückers die Bürger eindringlich daran, die Regeln zum Schutz vor Corona-Infektionen einzuhalten. „Das schöne Wetter und ein Aufenthalt draußen verleiten dazu, nachlässiger zu werden. Angesichts der steigenden Infektionszahlen auch in Korschenbroich ist es allerdings dringender denn je, dass sich alle an die Vorgaben halten“, sagt er und ruft dazu auf: „Tragen Sie auf Kinderspielplätzen einen Mund-Nasen-Schutz. Halten Sie beim Verzehr von Speisen und Getränken den 50-Meter-Abstand zu gastronomischen Außer-Haus-Verkäufen, zum Lebensmittelhandel und zu Eisdielen ein. Beachten Sie den Mindestabstand in der Öffentlichkeit.“ Das städtische Ordnungsamt werde kontrollieren, kündigt Dückers an. „Bei Verstößen drohen Bußgelder von bis zu 250 Euro.“