1. NRW
  2. Städte
  3. Korschenbroich

Korschenbroich: Online-Veranstaltung zum Klimaschutz gibt Durchblick im Fördermittel-Dschungel

Online-Veranstaltung zum Klimaschutz : Hilfe im Fördermittel-Dschungel

Welche Fördertöpfe gibt es für die Sanierung von Gebäuden, um den Ausstoß von Kohlendioxid zu reduzieren? Durchblick im Fördermittel-Dschungel verspricht eine Online-Veranstaltung mit einem Energieberater der Verbraucherzentrale NRW.

Fördertöpfe für unterschiedlichste Sanierungen von Gebäuden gibt es etliche. Den Überblick zu bekommen, ist jedoch schwierig. Dabei wird im Gebäudebestand ein erheblicher Teil fossiler Energien für die Wärme- und Warmwassererzeugung verbraucht und entsprechend viel klimaschädliches Kohlendioxid erzeugt. Bund, Länder und Gemeinden halten Fördertöpfe für Sanierungen bereit.

Wie man diese nutzen kann, erklärt Diplom-Ingenieur Martin Halbrügge, Referent und Energieberater für die Verbraucherzentrale NRW, in einem kostenlosen Online-Seminar. Wie die Stadt mitteilt, startet das Seminar über Zoom am Mittwoch, 25. Mai, um 18.30 Uhr. Die Zugangsdaten sind auf der Homepage der Stadt veröffentlicht.

Die Energieberatung der Verbraucherzentrale wird gefördert durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz. Sie veranstaltet den Abend gemeinsam mit der „Allianz für Klima und Nachhaltigkeit im Rhein-Kreis Neuss“. Diese Allianz ist eine Partnerschaft zu Klimaschutz, Klimaanpassung und zur Förderung einer nachhaltigen Entwicklung. Der Rhein-Kreis Neuss und sieben kreisangehörige Kommunen haben sich darin zusammengeschlossen.