Korschenbroich: Mode aus Liedberg

Mode aus Liedberg : Hausmesse beim Label „Knöpfchen“

Modedesignerin Kerstin Kremers mag geradlinige Schnitte mit verspielten Details.

Für viele Menschen ist Kerstin Kremers einfach nur „Frau Knöpfchen“. Die Modedesignerin nimmt es gelassen, ja sogar mit einem gewissen Stolz. Denn der Name ihres Labels leitet sich ab von ihrer Diplomarbeit zum Thema einer Kinderkollektion.

Seit Anfang 2017 betreibt Kerstin Kremers, die sich 2004 selbstständig machte, eine kleine Werkstatt in Liedberg. Die zweifache Mutter lernte zunächst Damenschneiderin und studierte anschließend in Trier Modedesign. Bei Näharbeiten bevorzugt sie einen geradlinigen Schnitt, kombiniert mit verspielten Accessoires. Ihre liebsten Materialien sind Walkwolle und Industriefilz. „Mir ist es wichtig, ein Produkt zu fertigen, zu dem man so nichts Vergleichbares findet“, betont Kremers. Im Atelier fallen zwei kuschelig anmutende Ponchos durch die schlichte Formgebung auf. Da werden zum Beispiel aufgesetzte Blüten zu dezent platzierten Hinguckern.  Beauty Bags in abgestuften Größen garantieren über eine verwandte Formgebung Wiedererkennungswert, während aufgenähte Spitzen, Pailletten und Perlen individuell verschieden sind. Einige Taschen zeigen auf der Vorderseite aufgenähte Stoffleisten mit aufgedruckten Motiven. Die Idee ergab sich durch den Kontakt mit einer Kursteilnehmerin, die viel auf Papier druckt. In textilen Varianten fanden die Drucke so Eingang in eine der Kollektionen. Kremers bietet Unikate wie auch Kleinserien an. Ihre Produkte verkauft sie meistens bei Kunsthandwerkermärkten, etwa auf Schloss Rheydt und Schloss Dyck. Ergänzend zur eigenen Arbeit bietet Kremers Kurse und Workshops an. „Es kommen überwiegend Mädchen und Frauen zwischen acht und über 70 Jahren, doch auch einige Jungs, die genauso konzentriert arbeiten und ebenfalls gute Ideen haben“, sagt sie. Da ihr eine individuelle Begleitung und Beratung wichtig sind, nimmt sie für einen Kurs nie mehr als vier Teilnehmer an. Frei von einer Kursbindung kann die Teilnahme relativ flexibel gestaltet werden.

Am Samstag, 17. November, von 11 bis 18 Uhr bietet Kremers eine Hausmesse in der Salierstraße 2 an. Kontakt mobil: 0176 96189713.    

(anw)
Mehr von RP ONLINE