Korschenbroich: Michael Stamm singt im Kulturbahnhof Songs von Sinatra

Konzert im Kulturbahnhof Korschenbroich : USA-Evergreens zum Mitsingen

Michael Stamm spielte Songs von Sinatra und Co. im Kulturbahnhof Korschenbroich. Den Besuchern waren die Ohrwürmer bekannt – was zum Mitsingen animierte.

Einen entspannten und gemütlichen Nachmittag erlebten die Gäste im voll besetzten Kulturbahnhof Korschenbroich. Museumsleiterin Hilla Baecker hatte zu Livemusik mit dem aus Dormagen-Zons stammenden Musiker Michael Stamm eingeladen. Sein Vortrag stand unter dem Titel „Return to me – Amerikanische Evergreens“. Ein Getränk war im Eintrittspreis für die Gäste inbegriffen, auf den kleinen Tischen zwischen den Stühlen standen Kekse bereit – die besten Voraussetzungen also für einen netten Nachmittag.

Michael Stamm aus Zons unterhielt das Publikum im Korschenbroicher Kulturbahnhof. Foto: Jürgen Körting/Jurgen Körting

Im August wird das Museum Kulturbahnhof Korschenbroich sich mit der Ausstellung „Pionierinnen – Starke Frauen, die Geschichte schrieben“ an dem Jahresthema „Neuland“ des Kulturnetzwerkes Rhein-Maas beteiligen. Auf eine gewisse Weise sind die amerikanischen Ohrwürmer von Frank Sinatra, Dean Martin, Pat Boone, Nat King Cole auch eine Art Neuland – zumindest für die Europäer, denen das Amerika der 1950er Jahre und dessen diesseits des großen Teiches ungewöhnliche Musik fremd war.

Der Musiker Michael Stamm liebt diese Evergreens, zumal sie, wie er sagt, kaum noch live gesungen werden. Es sind ja auch echte Klassiker: „Memories are made of this“, As time goes by“, „New York, New York“, „Green green grass of home“ und viele mehr. Immer ist der ursprüngliche Interpret der Lieder aus der Stimme von Michael Stamm herauszuhören, gleichzeitig verleiht er ihnen eine eigene Interpretation.Kaum ein Gast, der die Songs nicht laut hätte mitsingen können. Überall sah man Füße wippen, Köpfe nicken und Lippen, die den Text mitsprachen. Der große Applaus war Stamm gewiss.

Der 1961 in Düsseldorf geborene Musiker hat klassischen Musik- und Klavierunterricht genossen. Er bestreitet seit etwa 30 Jahren Solo-Konzerte, war Mitglied in einer Band und singt Lieder bekannter Komponisten und Sänger. Neben den amerikanischen Evergreens hat er Songs von Hildegard Knef, Udo Jürgens, Peter Alexander im Repertoire. Er begleitet sich am Keyboard.

Mehr von RP ONLINE