1. NRW
  2. Städte
  3. Korschenbroich

Korschenbroich: Kinderschützenfeste der Kita Schulstraße und des städtischen Familienzentrums

Kinderschützenfeste in Glehn und Korschenbroich : Auch Kita-Kinder veranstalten Königsparaden

Nach zwei Jahren Corona-Pause dürfen auch die Kleinen wieder feiern. Noch vor Unges Pengste gibt es in zwei Kindertagesstätten Kinderschützenfeste.

Noch bevor das große Schützen- und Heimatfest Unges Pengste beginnt, veranstalten zwei Kindertagesstätten Kinderschützenfeste.

Im städtischen Familienzentrum Am Sportplatz beginnt das Kinderschützenfest „Unges Kengerjaad“ am Mittwoch, 1. Juni, um 16.45 Uhr mit der Königsparade gefolgt vom Ehrentanz. Neben unterschiedlichen Kirmesattraktionen, wie Dosenwerfen, Entchenangeln, Schminken, Glücksrad und einer Hüpfburg ist der Höhepunkt der Veranstaltung der Besuch der Majestäten der beiden Korschenbroicher Bruderschaftennebst Ministern. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Zwei Tage später lädt die städtische Kindertageseinrichtung Schulstraße in Glehn am Freitag, 3. Juni, um 15.30 Uhr zum 14. Kinderschützenfest ein. Das Fest startet mit einem Umzug durch den Ort, anschließend nimmt der erste stellvertretende Bürgermeister Hans-Willi Türks die Parade vor dem Kindergarten ab. Besonders gespannt sind das Kita-Königsschützenpaar Munir und Tabea mit den Ministerpaaren und dem gesamten Regiment. Im Anschluss gibt es ein Aktionsprogramm mit Zitronenangeln und Bowling. Ein Grill- und Getränkestand wird auch aufgebaut.