Junge Menschen in Korschenbroich Jugendfeuerwehr übt den Ernstfall

Korschenbroich · Ideen sind gefragt, wenn es in einer Notsituation um die Rettung eines Lebens geht. Junge Menschen aus Korschenbroich, Kleinenbroich und Glehn sind dazu jetzt auf die Probe gestellt worden und haben Mut bewiesen.

 Eine besondere Herausforderung für die jungen Menschen der Jugendfeuerwehr: Sie müssen einen Überweg über die Niers als Rettungsweg schaffen, mit Leitern starteten sie einen Versuch.

Eine besondere Herausforderung für die jungen Menschen der Jugendfeuerwehr: Sie müssen einen Überweg über die Niers als Rettungsweg schaffen, mit Leitern starteten sie einen Versuch.

Foto: Markus Rick (rick)

Es herrscht ausgelassene Stimmung, die Jugendlichen sitzen zusammen und machen sich einen gemütlichen Abend – scheinbar. Denn sie sind von der Jugendfeuerwehr und werden noch auf die Probe gestellt. Frank Baum, Chef der Freiwilligen Feuerwehr, erklärt: Es gehe um den potenziellen Nachwuchs – die Jugendfeuerwehr werde alle zwei Jahre zu einem Dienst unter professionellen Bedingungen herangezogen. So „spielen“ die Jugendliche im Alter von zehn bis 18 Jahren 24 Stunden lang den Dienstablauf einer Berufsfeuerwehr nach.