Korschenbroich: Hochzeitsfeier mit 200 Gästen eskaliert - Polizei schlichtet Massenschlägerei

Hochzeitsfeier mit 200 Gästen eskaliert: Polizei muss Massenschlägerei in Korschenbroich schlichten

Eine Hochzeitsfeier mit 200 Gästen ist in der Nacht zu Samstag aus dem Ruder gelaufen. Mehrere Gäste waren in eine Massenschlägerei verwickelt. Acht Menschen wurden leicht verletzt. Die Polizei war mit einem Großaufgebot im Einsatz.

Die Polizei Neuss musste in der Nacht zu Samstag zu einem Großeinsatz auf einer Hochzeitsfeier in Korschenbroich ausrücken, bestätigte ein Sprecher auf Anfrage. Gegen 0\.30 Uhr waren die Beamten verständigt worden, weil in einer Veranstaltungshalle mehrere der 200 Hochzeitsgäste in eine Massenschlägerei verwickelt waren.

Andere Gäste hatten die Polizei verständigt und zunächst angegeben, dass auch Waffen wie Messer und Baseballschläger im Einsatz seien. Auch Schüsse seien abgegeben worden.

Die Polizei Neuss forderte zur Unterstützung Einsatzkräfte aus den umliegenden Behörden an. Auch ein Polizeihubschrauber wurde eingesetzt.

  • Hofschaft Obenrüden bei Solingen : Hochzeitsgäste löschen brennenden Schuppen

Nach Angaben der Polizei wurden acht Personen, darunter ein Kind, leicht verletzt. Eine Person musste kurz im Krankenhaus behandelt werden, verließ die Klinik aber noch in der Nacht. Der Einsatz von Schusswaffen oder Stichwaffen bestätigte sich nicht. Es entstand erheblicher Sachschaden.

Nach ersten Ermittlungen scheint eine sechsköpfige Gruppe aus einer Familie des Hochzeitspaares die Auseinandersetzung begonnen zu haben. Die Motivlage sei aber unklar, die Ermittlungen dauern an.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Großeinsatz der Polizei bei Massenschlägerei in Korschenbroich

(heif)
Mehr von RP ONLINE