1. NRW
  2. Städte
  3. Korschenbroich

Korschenbroich: Herbstmarkt auf Rittergut Birkhof

Rittergut Birkhof : Ein Hauch von Weihnachten beim Herbstmarkt

An 70 Ständen boten die Aussteller im Innenhof und den Stallungen teils ausgefallene Waren an. Krippen und Sternenzauber erinnerten jedoch mehr an Weihnachten denn an den Herbst.

Der zweite Herbstmarkt auf dem Rittergut Birkhof in Lüttenglehn war ein voller Erfolg: Bei schönem Wetter kam es sogar zu Staus, weil es zeitweise keine freien Parkplätze mehr gab. Endlich angekommen, hatten die Besucher die Qual der Wahl: 70 Stände bedeuteten 70 Verlockungen, – der einen oder anderen konnte – oder wollte – man nicht widerstehen. Einige Angebote erinnerten daran, dass in knapp zwei Monaten Weihnachten ist.

Hans-Gerd Hönges aus Erkelenz ist Schreiner aus Leidenschaft. Der 75-Jährige stellte prachtvolle Krippen zur Schau – eine Musterhausausstellung sozusagen. Denn die Interessenten können seine Exemplare nicht einfach mit nach Hause nehmen, sondern ein Modell ihrer Wahl bestellen. Hönges versprach, dass die Krippen Ende November fertig sind inklusive der dazugehörenden Figuren. „Ich könnte eigentlich schon jetzt nach Hause fahren“, sagte Hönges am früheren Samstagnachmittag. Anders ausgedrückt: Er war mit der Nachfrage mehr als zufrieden.

Anice Köppler war aus Hachenburg im Westerwald angereist mit LED-Lichtern in unterschiedlichen Gläsern. Der festlich anmutende und unbeschreibliche Effekt ihrer Kreationen kam beim Publikum sehr gut an. Anice Köppler nennt ihre Handwerkskunst „Sternenlichterzauber im Glas“. Mitunter zogen dunkle Wolken auf. Zum Glück waren viele Stände in den ehemaligen Stallungen untergebracht, auch der von Kathrin Buschmann aus Bedburg. Die angehende Lehrerin hatte mit 17 Jahren ihr erstes Buch veröffentlicht. Ihr machte es Spaß, mit potenziellen Lesern ins Gespräch zu kommen.

  • Schlosszauber in Leverkusen - alte Fenster
    Vom 22. bis 24. Oktober im Vorhof, Park und Schloss in Leverkusen : Morsbroich verzaubert mit Herbstmarkt
  • Der traditionelle Herbstmarkt in Opladen lockt
    Am Wochenende in Opladen : Pflanzen und Deko für den Herbst
  • Aussteller und Besucher zufrieden : Der „beste Herbstmarkt“ seit Jahren

Halina Lison aus Dormagen bot ihre große Bärenfamilie zum Kauf an. Die Frau schwärmte: „Es ist wieder ganz, ganz toll hier. Die Besucher sind sehr nett und nach der Corona-bedingten Zwangspause wirklich neugierig und gesprächig.“

Auf dem zweitägigen Herbstmarkt, den der Veranstalter Ewiando aus Köln organisiert hatte, gab es viele ökologische Produkte wie zum Beispiel das Lammfell „natürlich ohne Schadstoffe“ oder die Heizkörperbürste aus Ziegenhaar. Noch ein Grund mehr, die Geldbörse ruhigen Gewissens zu zücken, wovon viele Besucher Gebrauch machten.