Korschenbroich: Großer Andrang beim Seniorennachmittag

Alle Korschenbroicher ab 71 Jahren waren eingeladen : Großer Andrang beim Seniorennachmittag

Bei Kaffee, Kuchen und Kaltgetränken verbrachte Korschenbroichs ältere Generation am Dienstag einige schöne Stunden im Festzelt. Für beste Stimmung sorgte das bunte Musikprogramm.

Im Festzelt auf dem Kleinenbroicher Kirmesplatz fand am Dienstag der jährliche Seniorennachmittag der Stadt Korschenbroich statt. Die zahlreichen erschienenen Gäste konnten einen unterhaltsamen Nachmittag bei Kuchen, Kaffee, Knabbereien und Kaltgetränken genießen.

Bürgermeister Marc Venten begrüßte die Besucher, die aus allen Ortsteilen überwiegend mit eigens von der Stadt organisierten Bussen angereist waren. Auch die beiden stellvertretenden Bürgermeister Albert Richter und Hans-Willi Türks sowie weitere Ratsmitglieder nahmen sich die Zeit, ein paar kurzweilige Stunden mit den Korschenbroicher Bürgern ab dem 71. Lebensjahr zu verbringen. Darunter viele engagierte Senioren, die sich beispielsweise beim „Sport ältere Generation“ oder im Bürgerbusverein für das Gemeinwesen stark machen.

Der Bürgermeister dankte allen ehrenamtlichen Helfern sowie dem Team der Stadtverwaltung für den Kaffeeausschank, die Fahrbegleitung und vieles mehr. Sein besonderer Dank galt Amtsleiterin Petra Köhnen, die den Nachmittag mit viel Liebe zum Detail organisiert hatte.

Für gute Stimmung sorgte das Bundesschützen-Musikcorps Kleinenbroich in seiner Egerländer Besetzung mit fröhlichen Märschen, Polkas und Schlagern. Den richtigen Nerv traf auch der Liedermacher und Kabarettist, Musiker und Geschichtenerzähler „Hotte“. An den Tischen wurde mitgesungen und viel erzählt.

(NGZ)
Mehr von RP ONLINE