1. NRW
  2. Städte
  3. Korschenbroich

Korschenbroich: Goldene Hochzeit von Veronika und Heinz-Josef Dackweiler

Goldene Hochzeit in Korschenbroich : Große Liebe begann beim Polterabend

Vor 50 Jahren gaben sich Veronika und Heinz-Josef Dackweiler das Ja-Wort. Die beiden Kleinenbroicher eint eine große gemeinsame Leidenschaft: Das Radfahren.

Als Veronika und Heinz-Josef Dackweiler sich das erste Mal auf der Bowling-Bahn begegneten, ahnten sie noch nichts von ihrer gemeinsamen Zukunft und verloren sich zunächst wieder aus den Augen. Bei der zweiten Begegnung auf einem Polterabend, bei dem die Braut eine Kollegin von Veronika und der Bräutigam ein Schützenbruder von Heinz-Josef war, kreuzten sich ihre Wege erneut und dieses Mal sprang der Funke über. Vor 50 Jahren, am 26. Mai 1972, gaben sie sich das Ja-Wort.

Der kaufmännische Angestellte und die Bankkauffrau sind beide in Kleinenbroich aufgewachsen und errichteten hier im Jahr 1976 ihre eigenen vier Wände. Mit der Geburt des Sohnes war die kleine Familie schließlich komplett.

Eine große Leidenschaft der beiden ist das Radfahren. Als Gründer des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs Korschenbroich (ADFC) sind sie im ganzen Stadtgebiet bekannt und planen viele Touren auf dem Drahtesel. Heinz-Josef greift zudem gerne zum Werkzeug, um sich zusammen mit anderen ehrenamtlichen Helfern in der Fahrrad-Werkstatt Asyl nützlich zu machen. Veronika Dackweiler hat nicht nur die öffentliche Bücherei St. Dionysius aufgebaut, sie war dort auch 30 Jahre lang als Leiterin tätig.

Ihr goldenes Jubiläum verbringen sie zusammen mit ihrer Familie.