1. NRW
  2. Städte
  3. Korschenbroich

Korschenbroich: Glehner Nikolaus-Rallye begeistern mit witzigen Ideen

Alternative zum Nikolausturnen : Glehner Nikolaus-Rallye begeistert mit witzigen Ideen

Das traditionelle Nikolausturnen des Glehner Turnvereins musste leider ausfallen, dafür gab es aber eine Alternative: Eine Rallye mit vielen einigen Überraschungen.

Die Entscheidung, dass das traditionelle Nikolausturnen beim Glehner Turnverein nicht so wie immer stattfinden kann, war im Vorstand des 1963 gegründeten Traditionsverein mit seinen über 1700 Mitgliedern schnell gefallen. „Ebenso stand auch fest, dass es nicht wieder ganz ausfallen darf – deshalb gibt es bei uns eine Nikolaus-Outdoor-Rallye für unsere Drei- bis Zehnjährigen,“ erklärten am Samstag die Vereinsvorsitzende Melanie Schmuck und ihre Stellvertreterin Maria Maaßen.

Eine gut ausgetüftelte Rallye, in der jede Menge witzige Ideen steckten. Schon auf dem Weg zur Aktivhalle kam von begeisterten Spaziergängern den Hinweis: „Sie müssen unbedingt dahin – die Kinder lachen, tanzen und turnen und keiner stört sich am Regen.“ Yann (6) und Rosa (11) erzählten immer wieder: „Besonders lustig war die Station, an der wir ganz laut nach dem Nikolaus schreien mussten, weil der wohl eingeschlafen war.“

Mit leuchtenden Augen und mit Matsch bespritzen Anoraks standen bei ihrer Rückkehr auch die beiden neunjährigen Freundinnen Lina und Sarah sowie Fabian (5) und Emilia vor dem Nikolaus. Für Emilia war es ein besonderer Auftakt zum Geburtstag – am Sonntag wurde sie acht Jahre alt. Für die älteren Kinder hatte sich das Vorstandsteam 13 Stationen mit lustigen Aufgaben erdacht, für die jüngeren gab es fünf Stationen weniger.

  • Michael Teuber (62) ist Hausmeister in
    Geschenkaktion in Haus Lennep und Stockder Stiftung : „Weihnachten kann nicht ausfallen“
  • Lichterfahrt zum Nikolaustag in Wermelskirchen : Hunderte winken dem Nikolaus zu
  • Im Forum Corneliusfeld ist aus Sicht
    Schulzentrum in St. Tönis : Bürger schlagen Campus-Alternative vor

Der Nikolaus verteilte corona- konform an jedes der 69 teilnehmenden Kinder eine Tüte, darin ein großer Weckmann, etwas Süßes und eine Trinkflasche. Aber in Glehn gibt’s auch erstaunlich viel jungen Nachwuchs – für die etwa 15 Winzlinge im Kinderwagen oder in der Babytrage hatte der Nikolaus auch einen kleinen Weckmann bereit. Nebenan am geöffneten Fenster konnten sich die Familien mit frischen heißen Waffeln, Punsch und Kakao stärken. Klar, dass dort auch von lustigen Begebenheiten entlang der Rallye-Strecke erzählt wurde und man sich einig war, dass solch eine Nikolaus-Rallye in Pandemiezeiten eine wirklich tolle Alternative zum traditionellen Nikolausturnen ist.