1. NRW
  2. Städte
  3. Korschenbroich

Korschenbroich: Feuerwehr lässt 120 Strohballen ausbrennen

Brand in Korschenbroich : Feuerwehr lässt 120 Strohballen ausbrennen

Korschenbroich: 120 Strohballen in Brand geraten

Rund 120 Ballen eines Strohschobers sind in der Nacht zu Mittwoch in Brand geraten. Die Feuerwehr ließ die Miete kontrolliert abbrennen und achtete darauf, dass sich das Feuer nicht ausbreitet.

Ein Strohschober ist in der Nacht zu Mittwoch auf einem Feld an der B230 in Richtung Mönchengladbach in Brand geraten, das bestätigte die Freiwillige Feuerwehr in Korschenbroich.

Um 22.29 Uhr wurde die Feuerwehr alarmiert. Vor Ort fanden die Einsatzkräfte eine brennende Strohmiete vor - etwa 120 Ballen seien in Brand geraten. „Wir haben die Miete unter Aufsicht abbrennen lassen“, sagt Wehrleiter Frank Baum. Damit das Feuer sich nicht verbreitet, haben die Einsatzkräfte das umliegende Feld bewässert.

Bis kurz nach 7 Uhr am Mittwochmorgen seien die Feuerwehrleute im Einsatz gewesen. Da die Miete mitten im Feld lag, habe es keine Straßensperrungen gegeben.

(ubg)