Bruderschaft Steinforth-Rubbelrath trauert Ehrenpräsident Willi Keßel gestorben

Korschenbroich · Die Bruderschaft Steinforth-Rubbelrath trauert: Im Alter von 66 Jahren ist Willi Keßel gestorben. Er war 32 Jahre lang im Vorstand der Bruderschaft Steinforth-Rubbelrath aktiv.

Im Alter von 66 Jahren ist Willi Keßel aus Steinforth-Rubbelrath gestorben. Er war 32 Jahre lang im Vorstand der Bruderschaft Steinforth-Rubbelrath aktiv, war von 2005 bis 2016 deren Präsident. 1990 war er Jubiläumskönig Willi IV., 2003 und 2017 bekleidete er das Amt des Ministers zusammen mit seiner Ehefrau Doris. Im Januar 2017 ernannte ihn die Bruderschaft zum Ehrenpräsidenten. „Willi war immer zur Stelle, wenn es was zu organisieren gab. Aufopferungsvoll hat er seine Freizeit für die Bruderschaft und unsere Dorfgemeinschaft bereitgestellt“, so der Präsident der Bruderschaft, Peter-Josef Schepers. „Wir verlieren mit dem gerade erst 66 Jahre alten Willi einen stets fröhlichen und geselligen Freund. Wir trauern um einen bescheidenen, geachteten Schützenbruder.“

(NGZ)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort